Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mit Mario und Sonic in Rio: So spielt sich das offizielle Olympia-Game

Drei Spiele zu gewinnen Mit Mario und Sonic in Rio: So spielt sich das offizielle Olympia-Game

Mario und Sonic bringen Copacabana-Feeling ins Wohnzimmer: Im offiziellen Game zu den Olympischen Spielen in Rio ist die Medaillenjagd bereits eröffnet. Wir sagen im Test, ob es auch die Wii-U-Simulation aufs Treppchen schafft. Drei Spiele gibt es zu gewinnen.

Sprint um die Medaillen: In „Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Rio 2016“ treten die bekanntesten Videospielhelden aus dem Nintendo- und Sega-Universum in 14 Disziplinen gegeneinander an.

Quelle: Nintendo

Ein Affe schwimmt zum 100-Meter-Freistil-Weltrekord und ein Klempner tanzt zur Goldmedaille in rhythmischer Sportgymnastik: Während sich Sportfans noch bis zum 5. August gedulden müssen, ist der Kampf ums Edelmetall auf der Wii U bereits in vollem Gange. In Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Rio 2016 treten die bekanntesten Videospielhelden aus dem Nintendo- und Sega-Universum in 14 verschiedenen Disziplinen gegeneinander an. Die Japaner beweisen dabei, dass sie abseits des Pokémon-Go-Hypes nach wie vor für erstklassige Konsolen-Unterhaltung gut sind.

Leichtathletik, Beachvolleyball, BMX-Fahren oder Tischtennis: Auf den ersten Blick wirkt das offizielle Spiel zum Sommersport-Großereignis wie eine Minispiel-Sammlung mit Anleihen bei Wii Sports. Schon das Startmenü lässt Urlaubs-Feeling aufkommen.

In einem olympischen Mini-Dorf am Copacabana-Strand plaudert der Spieler mit anderen Athleten und wählt die ersten Trainingseinheiten gegen 30 altbekannte Gefährten wie Donkey Kong, Yoshi oder Knuckles aus. Nach einigen Probewettkämpfen öffnet sich das Tor zu den Sommerspielen und die Spieler stürzen sich mit ihren selbst erstellten Mii-Helden in die Olympiade.

Schnellknopfdrücken bringt Finger zum Schwitzen

Neben Klassikern wie 100-Meter-Lauf, Dreisprung oder Bogenschießen treten die virtuellen Olympioniken auch in Dressurreiten, Boxen oder Fußball gegeneinander an. Besonders stolz sind die Entwickler auf Rugby – die Sportart gehört zum ersten Mal seit 1924 wieder zum olympischen Programm. Im rasanten Sieben-gegen-Sieben-Spiel haben auch Anfänger schnell die Spielregeln drauf und das Eiertragen übers Feld mit anschließendem Torversuch wird zur spaßigen Angelegenheit.

Bei der Steuerung setzen viele Disziplinen auf klassische Trigger- und Timing-Mechanismen, die die Finger mächtig ins Schwitzen bringen. Schnellknopfdrücken entscheidet wie schon beim 1992er-Game-Boy-Spiel „Track & Field“ über den Sieg in Sprintdisziplinen wie dem 100-Meter-Lauf oder dient zum Kraftaufladen vor dem Speerwurf. Aber auch Koordination ist gefragt, wenn in der Turnarena die Finger zum Takt der Musik auf den Knöpfen tanzen.

Tolle Atmosphäre, aber kein Online-Modus

Ein Medaillenspiegel fehlt leider ebenso wie ein Online-Modus, auch in der modifizierten Version des Spiels, die für den Nintendo 3DS erhältlich ist. Etwas störend sind die langen Ladezeiten zwischen den einzelnen Wettkämpfen. Nach Vorrunde und Halbfinale wird der Spieler zweimal ins olympische Dorf zurückgeschickt – überflüssig.

Mit Mario & Sonic auf Olympia-Medaillenjagd in Rio: In 14 Disziplinen treten die Videospiel-Helden gegeneinander an. Screenshots: Nintendo

Zur Bildergalerie

Letztlich lebt der hohe Spaßfaktor der Olympia-Konsolenparty aber vom Wettkampf mit bis zu drei Mitspielern, den leicht zugänglichen Disziplinen und der stimmigen Atmosphäre. Die detailreich designten Arenen sind an ihre brasilianischen Originale wie Sambodrom, Olympiastadion und Maracanã angelehnt. Mit Gorilla, Klempner & Co. wird das Kräftemessen darin zum Gaudi-Ereignis für eine lockere Runde mit Freunden oder der ganzen Familie.

Von Robert Nößler

Wertung und Infos

4 von 5 Punkten

Genre: Sportspiel
Erscheinungsdatum: 24. Juni 2016
Plattformen: Wii U (getestet), 3DS
Preis: ca. 40 bis 45 Euro
Jugendfreigabe: ohne Altersbeschränkung
Entwickler: Sega
Publisher: Nintendo
Website: www.olympicvideogames.com

Das sollten Eltern wissen

In der Olympia-Simulation trainieren Konsolenathleten nicht nur ihre Hand-Augen-Koordination, sie erweitern auch spielerisch ihr Wissen. Beim Plaudern mit anderen Sportlern im Olympischen Dorf erfahren sie Besonderheiten aus allen Teilnehmerländern und sammeln dabei Fahnen ein - eine spannende Geografie- und Sportstunde in einem. Medaillen zu gewinnen, ist nicht besonders schwer. Auch Anfänger feiern in "Rio 2016" schnell Erfolge.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Games
  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2016/2017 im Schauspiel Leipzig mehr

  • Dreamhack Leipzig

    Auf der Dremhack 2017 treten die besten Computerspieler gegeneinander an. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Leipzig gilt als der Geburtsort der modernen Psychologie. Wie früher und heute im Geist geforscht wurde ist vom 14. September bis zum 16. Dezember 2016 in der Ausstellung "Psychologie in Leipzig - Geburt einer Wissenschaft" zu sehen. Besucher können sowohl Beobachter als auch Versuchsperson sein. Unsere Schau des Monats November! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr