Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schusswaffen gegen Flüchtlinge? Wirbel um Petry-Interview geht weiter

Umstrittene Äußerungen Schusswaffen gegen Flüchtlinge? Wirbel um Petry-Interview geht weiter

Mit ihren Äußerungen, zur Sicherung der Grenzen Schusswaffen gegen Flüchtlinge einzusetzen, hat AfD-Chefin Frauke Petry einen Skandal entfacht. Bei einem Interview mit der Rhein-Zeitung wiederholte sie ihre Aussage, wollte sie aber nach dem Gespräch streichen. Die Zeitung veröffentlichte trotzdem.

Die AfD-Parteivorsitzende Frauke Petry (Archivbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Zu Beginn der Woche hat AfD-Chefin Frauke Petry (40) mit ihren Äußerungen über einen Waffengebrauch zur Sicherung der Grenzen einen Skandal in Politik und Gesellschaft entfacht. Die in Leipzig wohnende Politikerin kritisierte daraufhin, sie sei im Interview mit der Zeitung Mannheimer Morgen verkürzt wiedergegeben worden.

Dass dies offenbar nicht der Fall war, beweist nun die Rhein-Zeitung. Wie das Branchenportal Meedia berichtet, veröffentlicht die Zeitung ähnlich lautende Interviewpassagen mit Petry. Auch dort wiederholte sie, der Einsatz der Waffe sei als Ultima Ratio, also als letztes Mittel, zulässig. Später wollte sie diese Worte aber aus dem Interview gestrichen haben. Bei der vereinbarten Autorisierung schrieb die Partei die entsprechende Passage komplett um. Die Rhein-Zeitung veröffentlichte daraufhin den Interviewmittschnitt. Diesen Schritt kritisierte Parteisprecher Christian Lüth gegenüber faz.net als "übelste Verleumdung". Die Zeitung wies die Kritik zurück und warf Petry ein "gespaltenes Verhältnis zur Wahrheit" vor.

In der Debatte um die Zitate erhielt die Rhein-Zeitung auch Hilfe vom Deutschen Journalisten Verband (DJV). Verbandschef Frank Überall sagte: „Frauke Petry hat offenbar nicht nur ein Problem mit den Medien, sondern auch mit ihren eigenen Worten.“

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Medien
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

"Stasi – Macht und Banalität": Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke" gibt Einblicke in den SED-Überwachungsstaat. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr