Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
1000 Minuten Bach: Musikalischer Marathon in Leipzig

Stadtjubiläum 1000 Minuten Bach: Musikalischer Marathon in Leipzig

In der Leipziger Thomaskirche erklingen an diesem Mittwoch 1000 Minuten Bach nonstop. Das besondere Musikprogramm sei ein Beitrag zum Stadtjubiläum „1000 Jahre Leipzig“, teilte die Kirche mit. Mehr als 40 Musiker beteiligen sich an Bach nonstop.

Bach-Denkmal an der Thomaskirche in Leipzig. (Archivfoto)

Quelle: Leipzig report

Leipzig. In der Thomaskirche werden morgen zum Tag der offenen Gotteshäuser “1000 Minuten Bach“ gespielt. Nonstop von morgens 8 Uhr bis nachts 0.40 Uhr wechseln sich Vokal- und Instrumentalwerke des größten aller Thomaskantoren ab. Mehr als 40 Musiker, darunter renommierte Künstler, Ensembles und Studenten aus Leipzig und Umgebung, konnte die evangelisch-lutherische Kirchgemeinde St. Thomas für ihr neues Projekt gewinnen.
 „Natürlich rechnen wir nicht damit, dass sich die Zuschauer das gesamte Programm von mehr als 14 Stunden Dauer anhören. Vielmehr sollen sie die Chance nutzen können, mehrfach am Tag ungezwungen vorbeizukommen und die Musik zu genießen,“ sagt der Pfarrer und Ideengeber Martin Hundertmark.
Eröffnet wird der Veranstaltungstag durch die Kammersänger Martin Petzold und Sebastian Heindl mit Liedern aus Schemellis Gesangbuch (8 Uhr). Gleich im Anschluss setzt sich Alexander Ivanov an die Orgel und stellt sich den Goldberg-Variationen (8.40 Uhr). Zu den weiteren Höhepunkten zählen ein Auftritte des Thomasorganisten Ullrich Böhme (11 Uhr), Bachkantaten mit Philipp Goldmann und Patrick Grahl (21 Uhr) und die Männerstimmen des Thomanerchores (22 Uhr). Die beiden Orgeln der Thomaskirche sind bei mehr als der Hälfte der insgesamt 26 Programmpunkte zum Einsatz.
Um dem Tag den abwechslungsreichen Charakter nicht zu nehmen, laden Musikwissenschaftler Hans-Joachim Schulze und Pfarrer Martin Hundertmark zu einer Gesprächsrunde (10.30 Uhr). Darüber hinaus überrascht Propstei-Organist Stephan Rommelspacher das Publikum mit einem Gesprächskonzert auf der Empore (16 Uhr). Auch Kirchgänger kommen auf ihre Kosten: Zu den regulären Gebetszeiten können Besucher Bach-Choräle mitsingen (12 und 19.30 Uhr) sowie die Universitätsvesper feiern (18 Uhr).
Das Projekt “1000 Minuten Bach“ gliedert sich in das diesjährige Leitbild der Stadtgemeindekirchen ein, das unter dem Motto „Aus Quellen schöpfen“ steht und Bestandteil der Festlichkeiten zur 1000-Jahr-Feier der Stadt Leipzig ist. Es liefert ein Beispiel, wie sich Theologie und Musik verknüpfen können. Schon vor weit mehr als 1000 Jahren schöpften Mönche geistiges Wissen aus der Bibel, und Johann Sebastian Bach „schöpfte später für seine musikalischen Werke aus den Evangelien“, erzählt Hundertmark. Für den gesamten Veranstaltungstag ist der Eintritt frei.

Victoria Graul

Thomaskirche Leipzig 51.339335 12.372544
Thomaskirche Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2016/2017 im Schauspiel Leipzig mehr

  • Dreamhack Leipzig

    Auf der Dremhack 2017 treten die besten Computerspieler gegeneinander an. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Leipzig gilt als der Geburtsort der modernen Psychologie. Wie früher und heute im Geist geforscht wurde ist vom 14. September bis zum 16. Dezember 2016 in der Ausstellung "Psychologie in Leipzig - Geburt einer Wissenschaft" zu sehen. Besucher können sowohl Beobachter als auch Versuchsperson sein. Unsere Schau des Monats November! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr