Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
„Als wir träumten“ wird ab Oktober in Leipzig gedreht - Noch 500 Darsteller werden gesucht

„Als wir träumten“ wird ab Oktober in Leipzig gedreht - Noch 500 Darsteller werden gesucht

Mit „Als wir träumten“ lieferte der Leipziger Autor Clemens Meyer (35) einen der mitreißendsten Stoffe über die Nachwendezeit in Ostdeutschland. Jetzt machen sich zwei Filmschaffende ans Werk und bringen den Debütroman des Schriftstellers auf die Leinwand.

Voriger Artikel
Gravitätisch im Planschbecken - Theaterpremiere im Leipziger Schrberbad
Nächster Artikel
Sächsischer Amateurtheater-Preis geht Leipziger Tanztheater

Autor Clemens Meyer (Archivbild)

Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. Wolfgang Kohlhaase („Solo Sunny“) hat das Drehbuch verfasst, Andreas Dresen („Halt auf freier Strecke“), der mit Kohlhaase bereits bei „Sommer vorm Balkon“ sehr erfolgreich zusammenarbeitete, übernimmt die Regie. Letzterer widmet sich somit auch in seinem neuesten Projekt den strauchelnden Existenzen. Ab dem 15. Oktober wird der 49-Jährige an Originalschauplätzen in Leipzig und Halle das Set aufbauen.

Wer in den Hauptrollen vor der Kamera stehe, könne noch nicht gesagt werden, teilte der Produzent Peter Rommel kürzlich mit. Für Komparsen und die Besetzung kleinerer Filmrollen gibt es am kommenden Sonnabend ein großes Casting. Gesucht werden 500 Statisten und Laien-Darsteller aus Leipzig. „Es wäre ja gelacht, wenn wir das nicht hinbekämen“, zeigt sich Johanna Ragwitz, Inhaberin der Berliner Agentur Filmgesichter, optimistisch. Erster Schauplatz in Vorbereitung auf den Dreh wird das Café Telegraph am Dittrichring sein. In der Zeit von 11 bis 16 Uhr findet dort am 21. September das Vorsprechen statt. „Wir brauchen Kinder zwischen 8 bis 15 Jahren, Jugendliche und junge Leute, etwa Technofreaks, Boxer, Clubgänger, Fußballfans, Punks, Milieuleute, Heavy Metaler, Stripperinnen und GoGo’s“, zählt Ragwitz auf.

 Während für die Dreharbeiten ein Zeitraum von rund zwei Monaten avisiert ist, „muss sich ein Komparse nicht wochenlang frei nehmen“, erklärt die Agenturchefin. „Erfahrungsgemäß kommen sie ein bis zwei Tage zum Einsatz.“ Vorheriges Anmelden sei nicht erforderlich, so Ragwitz. „Einfach vorbeikommen.“ Wer keine Zeit hat, aber im Internet unterwegs ist, kann bereits jetzt seine Chance nutzen. Auf der Homepage der Agentur können sich Interessierte registrieren lassen.

Clemens Meyers Debütroman reiht sich ein in die Reihe literarischer Erfolge

 Das Erstlingswerk des heute 35-jährigen Clemens Meyer „Als wir träumten“ zählte zu den literarischen Erfolgen des Jahres 2006. Der Roman des gebürtigen Leipzigers wurde mehrfach ausgezeichnet und etablierte den Autor sowie Enkelsohn der Künstler Otto und Gertraud Möhwald als kraftvollen Erzähler US-amerikanischer Tradition. Im Zentrum des Buchs steht eine Jungsclique aus dem Leipzig Ende der 1980er und Anfang der 90er Jahre, deren Freundschaften immer wieder durch Drogenmissbrauch, Eifersuchtsattacken, Verrat und falsche Träume auf eine harte Probe gestellt werden. An den Marginalisierten der Gesellschaft, so Meyer einst in einem Interview, reize ihn das erzählerische Potenzial: „Wer nichts hat, wer nur verliert, der braucht viel mehr Illusionen, Träume, Legenden.“

Eine Bühnenfassung des Debütromans Meyers gibt es bereits – aufgeführt am Schauspiel Leipzig im Jahr 2008. Langen Applaus ernteten die Darsteller damals für die Inszenierung von Armin Petras. „Das Stück hatte emotionale Kraft“, lobte Clemens Meyer kurz nach der zweistündigen Premiere. Meyer hatte Petras beraten, war aber überrascht, wie viele Originaldialoge er auf der Bühne wiedererkannte. „Es gab Szenen, die ich anders meinte – das ist jedoch egal“, sagte er anschließend.

Juliane Lange

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2016/2017 im Schauspiel Leipzig mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Die deutsche Kleingärtnerbewegung hat eine über 200-jährige wechselvolle Geschichte, die im Deutschen Kleingärtnermuseum weltweit einzigartig dokumentiert ist. Zur Schau des Monats! mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr