Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Antiquaria-Preis 2013 geht an Leipziger Buch- und Schriftmuseum

Antiquaria-Preis 2013 geht an Leipziger Buch- und Schriftmuseum

Das Deutsche Buch- und Schriftmuseum in Leipzig wird mit dem Antiquaria-Preis für Buchkultur 2013 geehrt. Das Museum erhält den mit 8000 Euro dotierten Preis im Januar für seine  neue Dauerausstellung „Zeichen - Bücher - Netze.

Voriger Artikel
MDR-Intendantin Wille: Diskussion über Jugendkanal steht noch am Anfang
Nächster Artikel
"Schluss mit lustig": Deutscher Karikaturenpreis zum 13. Mal in Dresden verliehen

Dauerausstellung des Deutschen Buch- und Schriftmuseums in der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig. Unter dem Titel Zeichen - Bücher - Netze: Von der Keilschrift zum Binärcode werden dem Besucher rund 5000 Jahre Mediengeschichte vorgestellt.

Quelle: Andreas Döring

Ludwigsburg/Leipzig. Von der Keilschrift zum Binärcode“, wie der Verein Buchkultur am Samstag in Ludwigsburg mitteilte. „Das neue Museum ist ein wirkungsvoller Botschafter der Buchkultur aller Zeiten und Kulturen“, urteilte die Jury.

Mit dem Antiquaria-Preis zeichnen die Stadt Ludwigsburg und der Verein Buchkultur jährlich Beiträge aus dem Verlagswesen, der Drucktechnik sowie der Buch- und Schriftgrafik aus.

Das  Deutsche Buch- und Schriftmuseum gibt Einblick in 5000 Jahre Mediengeschichte der Menschheit. Das 1884 gegründete Haus ist eines der ältesten Buchmuseen der Welt und greift mit der neuen Dauerausstellung auf seine in fast 130 Jahren zusammengetragenen Sammlungen zur Schrift-, Buch- und Mediengeschichte zurück. „Der klug durchdachte Parcours von den Keilschriften bis zu den digitalen Techniken spricht Laien ebenso wie Fachleute an“, lobte die Jury. Die 1000 Objekte reichen von der Knotenschnur und dem Kerbholz über Bücher und Flugblätter bis zu Tarnschriften und digitalem Spielzeug.

Der Antiquaria Preis wird am 24. Januar 2013 zur Eröffnung der dreitägigen Antiquariatsmesse Ludwigsburg verliehen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

"Stasi – Macht und Banalität": Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke" gibt Einblicke in den SED-Überwachungsstaat. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr