Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bewahrerin des kulturellen Gedächtnisses: 100 Jahre Deutsche Nationalbibliothek

Bewahrerin des kulturellen Gedächtnisses: 100 Jahre Deutsche Nationalbibliothek

Leipzig. Die Deutsche Nationalbibliothek hat am Dienstag ihren 100. Geburtstag mit einem Festakt in Leipzig gefeiert. An ihrem Gründungsstandort würdigte Kulturstaatsminister Bernd Neumann (CDU) die Nationalbibliothek als Sammlerin und Bewahrerin des kulturellen Gedächtnisses der Nation.

Sie trage auch die Werke der in der NS-Zeit Verfolgten zusammen, die aus Deutschland fliehen mussten, im Exil aber weiter in deutscher Sprache publizierten, betonte Neumann laut einer vorab verbreiteten Mitteilung. In den vergangenen 50 Jahren habe sich eine bedeutende Sammlung aufgebaut, die im Deutschen Exilarchiv bewahrt werde.

Im digitalen Zeitalter stünden gerade die Bibliotheken vor der Aufgabe, ihre Rolle neu zu definieren, betonte Neumann. Die Deutsche Nationalbibliothek habe schon beeindruckende Erfolge aufzuweisen - etwa im Hinblick auf ihren Beitrag zur Verwirklichung der Deutschen Digitalen Bibliothek.

Der Deutsche Kulturrat würdigte die Deutsche Nationalbibliothek als Dreh- und Angelpunkt einer erfolgreichen nationalen Digitalisierungsinitiative. Die Generaldirektorin der Bibliothek, Elisabeth Niggemann, betonte laut einer vorab veröffentlichten Mitteilung, es werde immer wichtiger, einer digital recherchierenden Öffentlichkeit die Bestände sichtbar zu präsentieren. Wo es urheberrechtlich möglich sei, sollten sie auch über das Internet zugänglich gemacht werden.

php0affa55c1a201209261228.jpg

Leipzig. Im Streit um die verkürzten Öffnungszeiten der Deutschen Nationalbibliothek (DNB) Leipzig schaltet sich jetzt die Bundespolitik ein. „Die Beschränkungen sind ein Affront“, sagte Barbara Höll (Linke). Die DNB soll vom 1. März an zugunsten des Standorts in Frankfurt/Main erst um 10 Uhr, statt wie bisher um 8 Uhr öffnen. In der Wissenschaftsszene führten die Pläne zu einem Aufschrei.

Zur Bildergalerie

Am 3. Oktober 1912 wurde in Leipzig auf Initiative des Börsenvereins der Deutschen Buchhändler die Deutsche Bücherei gegründet. Nach der Teilung Deutschlands entstand in Frankfurt/Main zusätzlich die Deutsche Bibliothek. Mit der Wiedervereinigung wurden beide Einrichtungen zusammengelegt. Seit 2006 tragen sie den gemeinsamen Namen Deutsche Nationalbibliothek. Sie sammelt sämtliche deutsche Publikationen. Der Bestand liegt derzeit bei 27 Millionen Medieneinheiten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2016/2017 im Schauspiel Leipzig mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Die deutsche Kleingärtnerbewegung hat eine über 200-jährige wechselvolle Geschichte, die im Deutschen Kleingärtnermuseum weltweit einzigartig dokumentiert ist. Zur Schau des Monats! mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr