Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bohnen zum Valentinstag: Neue Show der Leipziger Burlesque-Gruppe Lipsi Lillies

Premiere Bohnen zum Valentinstag: Neue Show der Leipziger Burlesque-Gruppe Lipsi Lillies

Hoher Glitzerfaktor und bisweilen schreiend komisch – und eine Spur von Sexismus: Die Leipziger Burlesque-Gruppe Lipsi Lillies hat am Valentinsabend im Blauen Salon ihr neues Programm „Brides of Burlesque“ vorgestellt.

Burlesque-Bräute: Lipsi Lillies mit Bert Callenbach und Mitzi von Sacher.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Sexy und Sexismus liegen mitunter eng beieinander. Wenn das stilvoll-augenzwinkernde Ausziehen einer Burlesque-Show, bei der die Dame kraft ihrer Reize den Mann fest in der Hand hat, sich ausgerechnet aus den goldenen 1920ern in die gefallsüchtige Hochzeits- und Hausfrauenwelt im Stile der amerikanischen 50er und 60er katapultiert und obendrein eine gute Portion „Germany’s Next Topmodel“ beimischt, verspielt sich das angedachte „Zelebrieren der Weiblichkeit“ schnell ins Anti-Emanzipatorische.

Bei den „Brides of Burlesque“, der neuen Show der Lipsi Lillies, werden die Häppchen versteckt, damit die Mädels nach drei Tagen Hungern auch schön ins Kleid passen, kaum ein abgenutzter Ehewitz bleibt unerzählt, und die Dame des Hauses nippt heimlich stressbedingt an der Flasche. Die „Frauengold“-Werbung der 1950er lässt grüßen.

Im Verlauf der Show bleibt vom Titelthema zum Glück kaum mehr ein roter Korsett-Schnürfaden im Wedding-Shop der Gastgeber Mitzi von Sacher und Forge. Und wo sie bei ihrer Kernkompetenz bleiben, weiß der Abend im Blauen Salon des Central Kabaretts durchaus zu begeistern: sinnlich-frivole Burlesque-Nummern mit phantasievoll aufwendigen Kostümen, viel Glamour und noch mehr Glitzer, musikalisch garniert von Charleston bis Beyoncé.

Weddingplaner Frank trifft Topmodeltrainer Jorge

Unterhaltsam bis schreiend komisch auch die Conférenciers: Brautausstatterin Mitzi von Sacher mit ihrer unverwechselbaren Mischung aus charmant sächsischem, leider oft etwas leisem Stimmchen und geballter Weiblichkeit, Entertainer Bert Callenbach als Forge, einer grandios trashigen Mischung aus dem TV-C-Personal Weddingplaner Frank und Topmodeltrainer Jorge.

Manchmal hakt der Rhythmus: Logisch, dass nach jedem Entblättern Kleidung auf der Bühne liegt, aber daraus die immer gleiche, bald abgewitzelte Aufräumnummer zu machen, erscheint zunehmend unnötig. Als nahezu fatal erweist sich das Vorhaben, die Premiere am Valentinstag zur Dinnershow aufzublasen, hier wird vielfach tendenziell genervtes Ausatmen produziert. Pärchen-Atmosphäre kann an ausschließlich Gruppentischen kaum aufkommen, neben den aufwendigen Kostümen wirkt die Tischdekoration nach hastigem Billig-Deko-Reste-Einkauf. Das freundlich bemühte Servicepersonal ist sichtlich mit der Gesamtsituation überfordert, es klirrt und korrigiert fehlerhafte Bestellungen an allen Enden.

Die Gänge ziehen sich. Einem Nicht-Einstieg mit verschluckter, halb privater Begrüßung, folgt außer der zugegeben leckeren Suppe fast 40 Minuten nichts, erst dann geht es los. Das wiederum sehr leckere Dessert wird viel zu lange vier Stunden später nach dem Schlussapplaus gereicht. Dazwischen besticht ein Poularden-Hauptgang hauptsächlich durch Trockenheit und einer Extraportion roter, weißer und grüner Bohnen, die jede Valentinsromantik nach der Show ausschließen. Wenn das Absicht war, haben sie wenigstens Humor bewiesen.

Die Vorstellung am 11. März ist bereits ausverkauft. Unter 0341 52903052 gibt es für je 22 Euro Karten für 20. Mai, 10. Juni, 16. September, 7./28. Oktober und 11. November, je 20 Uhr, im Blauen Salon des Central Kabaretts (Markt 9); ohne Menü, à la Carte möglich.

Von Karsten Kriesel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2016/2017 im Schauspiel Leipzig mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Die deutsche Kleingärtnerbewegung hat eine über 200-jährige wechselvolle Geschichte, die im Deutschen Kleingärtnermuseum weltweit einzigartig dokumentiert ist. Zur Schau des Monats! mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr