Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bundesvision Songcontest: Kraftklub singt für Sachsen – Video mit Flimmerfrühstück

Bundesvision Songcontest: Kraftklub singt für Sachsen – Video mit Flimmerfrühstück

Leipzig. Am kommenden Donnerstag ist es wieder soweit, der Bundesvision Song Contest geht in die siebte Runde. In der Lanxess Arena in Köln treten dazu 16 Sänger und Bands aus ganz Deutschland gegeneinander an.

Neben der Leipziger Band Flimmerfrühstück, die Sachsen-Anhalt vertreten wird, geht die Chemnitzer Band Kraftklub für Sachsen an den Start.

Dieses Jahr wollen die Leipziger Flimmerfrühstück mit ihrem Lied „Tu`s nicht ohne Liebe“ die Zuschauer des Song Contests für sich gewinnen. Sie treten für Sachsen-Anhalt an, dem Bundesland, in dem sie ihre Band gegründet haben. Wer Flimmerfrühstück eigentlich ist und wie sie mit der Konkurrenz in Köln umgehen, haben sie dem LVZ-Online-Videoteam verraten.

„Ich will nicht nach Berlin“ lautet der Song der Band Kraftklub, die für Sachsen an den Start gehen wird. Die Musik der fünf Chemnitzer ist eine Mischung aus Indie-Rock und deutschem Rap. Sie selbst nennen sich die „Söhne Chemnitz“ und gewannen im September den Musikpreis „New Musik Award“.

Ihr erster Auftritt vor einem großen Publikum wird der BuViSoCo nicht sein, denn sie sind bereits auf mehreren Festivals wie Rock am Ring oder Splash aufgetreten. Wer nicht bis Donnerstag warten möchte, um einen Eindruck von der Musik der Karl-Marx-Städtler zu bekommen, erhält im Vorab eine Hörprobe auf der Bandseite.

Der Bundesvision Song Contest (BuViSoCo) wird jährlich von Stefan Raab initiiert in Anlehnung an den Eurovision Song Contest. Deutsche Künstler, egal ob bereits bekannt oder Newcomer, treten dabei für ihr jeweiliges Bundesland gegeneinander an. Mit dem Ziel, deutschsprachige Musik zu fördern, gilt die Teilnahmebedingung, dass mindestens 50 Prozent des Textes deutsch sein muss.

2005 fand der BuViSoCo erstmalig statt und die Band Juli nahm als Sieger den Pokal mit nach Hause. Im letzten Jahr konnte Unheilig das Publikum von sich überzeugen. Da der Contest jeweils in dem Bundesland des Vorjahresgewinners ausgetragen wird, bringt Unheilig den Wettbewerb 2011 somit nach Nordrhein-Westfalen.

Vivian Degen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

"Stasi – Macht und Banalität": Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke" gibt Einblicke in den SED-Überwachungsstaat. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr