Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Comic-Held aus Leipzig: Ausstellung in der Moritzbastei zeigt 20 Jahre "Schweinevogel"

Comic-Held aus Leipzig: Ausstellung in der Moritzbastei zeigt 20 Jahre "Schweinevogel"

Leipzig. Er ist eine Kreuzung aus Schwein und Vogel, längst ein Comic-Held und über 20 Jahre alt. Mit der Ausstellung "Schweinevogel Total-O-Rama"  lassen Künstler Schwarwel und seine Schöpfung in der Moritzbastei jetzt ihre gemeinsamen „Flegeljahre“ Revue passieren.

Zur Vernissage am Donnerstag reiste das LVZ-Online-Videoteam gemeinsam mit Schwarwel und Donis durch das "Schweiniversum". Letzterer nahm die Gäste in einer Sonderausgabe seiner Show "Ein Kessel Donis" mit auf eine Zeitreise durch die ersten 20 Jahre Schweinevogel.

Bis zum 10. Oktober zeigt die Ausstellung ausgewählte Arbeiten. Zeitgleich ist ein 616-Seiten Wälzer mit allen Comics von 1987 bis 2007 erschienen. Das Buch beinhaltet unter anderem die komplette im Verlag Extrem Erfolgreich Enterprises  (EEE) erschienene Heftserie, Comic-Strips aus wilden Wendetagen, bisher unveröffentlichte Skizzen, Einblicke in die Schweinevogel-entstehungsgeschichte sowie Gastbeiträge von Bela B Felsenheimer, P. M. Hoffmann plus weiteren Freunden und Wegbegleitern.

1987 ersann der Leipziger Illustrator, Grafiker Thomas Meitsch alias Schwarwel die Figur „Schweinevogel“. 1989 erschien erstmals ein wöchentlicher Comicstrip in der Leipziger Volkszeitung, ein Jahr später mit „Liebe, Tod und Teufel“ das erste Heft. Es folgten Veröffentlichungen in Magazinen wie Messitsch, Persona Non Grata und Kreuzer und die Heftserie „Die Schweinevogel Show“ (1996 bis 1998). Ergänzt wurde die Reihe bis 2003 durch vier eigenständige Hefte der Reihe „Schweinevogel, Vol. 2“. Seit 2009 erscheint die aktuelle Schweinevogel-Reihe quartalsweise bei Glücklicher Montag.

Schweinevogel-Vater Schwarwel ist seit 1993 ist Art Director der Band die Ärzte. Von 1996 bis 2006 war er neben Verleger Bela B Mitherausgeber und verantwortlicher Chefredakteur des EEE. Als Art Director der Leipziger Grafik- und Multimediaagentur Glücklicher Montag animierte Schwarwel Videoclips unter anderem für die Ärzte („Monsterparty“, „Die fette Elke“) und  Rosenstolz („Ich geh in Flammen auf“) sowie Sequenzen in diversen Spielfilmen und TV-Serien. Er führte Regie bei der Rockumentary „Wo wir sind, ist unten – Over The Edge“ (2009) und dem Trickfilm „Schweinevogel – Es lebe der Fortschritt!“ (2009). Seine Karikaturen und Illustrationen erscheinen regelmäßig unter anderem in der Financial Times Deutschland, dem Handelsblatt und auf tagesspiegel.de.

Schwarwel: “Schweinevogel Total-O-Rama”

Holzhof Verlag Dresden, Hrsg. Glücklicher Montag Leipzig

ISBN 978-3-939509-86-8

616 Seiten

24,90 Euro

gleichnamige Ausstellung in der Moritzbastei

2. September bis 10. Oktober 2010

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

"Stasi – Macht und Banalität": Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke" gibt Einblicke in den SED-Überwachungsstaat. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr