Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Das Leipziger Ballett und sein neuer Direktor stellen sich am Opernhaus vor

Das Leipziger Ballett und sein neuer Direktor stellen sich am Opernhaus vor

Während die Oper Leipzig ihren Spielbetrieb bereits am 11. September mit Peter Konwitschnys Inszenierung von "Eugen Onegin" begonnen hat, freut sich das Leipziger Ballet in neuer Besetzung bereits auf seinen ersten Auftritt.

Leipzig. Am 18. September lädt es daher zum großen "Warm Up", zur Aufwärmung, zur Vorstellung und zur Begrüßung der künftigen Zuschauer. Bereits um 15 Uhr beginnt die Veranstaltung.

Wie es sich für einen "Neuen" gehört, stellt sich Mario Schröder, der Ballett ab dieser Saison leitet, vor. Der neue Ballettdirektor möchte mit seiner Company sowie mit seiner Repertoireauswahl dem Motto „Bewahren und Verändern“ treu bleiben, verkündet die Oper in einer Vorschau auf die neue Spielzeit.

Neben 22 frischen Gesichtern werden im Team des Balletts daher auch viele gut bekannte zu sehen sein. Schröder und seine Tänzer wollen sich vorstellen und öffnen daher nicht nur die Türen der Oper, sondern gehen auf die Straße: "Tanz im öffentlichen Raum" lautet die Herangehensweise.

Der "Aufwärm-Samstag" beginnt um 15  Uhr mit einem Open-Air-Training auf dem Augustusplatz. Mit dem Ballettmeister und seinen Tänzern studieren mutige Besucher eine Choreographie ein. Die Profis werden ihnen dabei zeigen, welch schwere Arbeit hinter leichtfüßig wirkenden Tanzschritten steckt.

Eine Stunde später stellt sich das neue Ballet dann im dem Opernhaus der Öffentlichkeit vor. Nach einem Film über die Truppe, einem offenen Training, weiteren Tanzkursen sowie Gesprächsmöglichkeiten und der Chance auf einen Blick hinter die Kulissen klingt der Abend klingt dann mit einer Aufführung des Balletts auf der Bühne des Hauses und mit einer Party im Foyer aus.

Tagsüber ist der Eintritt frei. Karten für die Ballettaufführung kosten einschließlich Zugang zur anschließenden Party 15 bzw. ermäßigt 11 Euro.

Holger Günther

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

"Stasi – Macht und Banalität": Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke" gibt Einblicke in den SED-Überwachungsstaat. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr