Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Der Buchkinder e.V.: Die Jüngsten lesen jeden Mittag auf der Messe

Der Buchkinder e.V.: Die Jüngsten lesen jeden Mittag auf der Messe

Leipzig.  Traditionell werden einige Ergebnisse der jungen Autoren und Illustratoren des Leipziger Buchkinder e.V. auf der Frankfurter Buchmesse (6. bis 10. Oktober) zu sehen sein.

Voriger Artikel
Centraltheater inszeniert Schillers „Räuber“ und Bronnens „Vatermord“ als Doppelprojekt
Nächster Artikel
Anton Corbijns herausragendender Bildband zum Dreh von "The American"

"Buchkind" Wieland Zweynert stellte sein „Die Indianerstrumpfhose“ bei der Vernissage mit Lesung des Freundeskreises Buchkinder e.V. im Job-Club Leipzig vor. (Archivbild vom Februar 2007).

Quelle: Andreas Döring

Bereits zum neunten Mal ist das Leipziger Team mit einem eigenen Messestand und mit einer mobilen Druckwerkstatt in Frankfurt vertreten. Dort kann sich jeder Messebesucher im Linoldruck oder Buchbinden ausprobieren. Jeden Mittag um zwölf Uhr lesen die Kids in Halle 3, Stand J801 erstaunliches über "Gummibärchen" oder vom "Flug auf die Venus".

Aufmerksamkeit erregten die Buchkinder erst kürzlich mit einem deutsch-polnischen Projekt. Im Sommer 2009 trafen im polnischen Dorf Krzyżowa (Kreisau) sechs Leipziger Kinder auf sechs Warschauer Kinder. Sie tauschten sich aus und so entstanden viele Geschichten und Bilder zum Thema der deutsch-polnischen Geschichte. Anlässlich der Leipziger Buchmesse 2010 präsentierte der Buchkinder e.V. das dabei entstandene Werk. Jetzt soll das Projekt fortgesetzt werden.

Auch auf der Warschauer Buchmesse im Mai 2010 stieß das Konzept auf Gegenliebe. Als Folge dessen werde es, wie der Verein mitteilt, künftig auch in der polnischen Hauptstadt einen regelmäßigen Buchkinderkurs im Kulturzentrum Dorożkarnia geben: „Das war nicht von Anfang an so geplant, doch über den Zeitraum der Kooperation ist die Begeisterung für die Arbeit bei den schreibenden Kindern gewachsen“, verkündet Projektleiterin Jana Fuchs von den Leipziger Buchkindern stolz.

Nach dem Vorbild des 2001 gegründeten Vereins können Warschauer Kinder im Alter von 4 bis 18 Jahren bald auch ihre eigenen Geschichten schreiben und diese in selbst gestalteten Büchern präsentieren, an deren Entwicklungsprozess sie von A bis Z involviert sind.

In Deutschland gibt es momentan 13 Buchkinderinitiativen. Nach Italien, Kenia und Südafrika wurde das internationale Netzwerk nun auch nach Polen erweitert.

hog

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

"Stasi – Macht und Banalität": Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke" gibt Einblicke in den SED-Überwachungsstaat. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr