Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Die Schaubühne blickt nach Afrika, ohne Fußball

Die Schaubühne blickt nach Afrika, ohne Fußball

Schon im Vorfeld der diesjährigen Fußball Weltmeisterschaft in Südafrika beschäftigt sich die Schaubühne Lindenfels auf verschiedene Arten mit den Aspekten von Politik, Sport und jüngerer Geschichte des Landes.

Leipzig. Die Theaterperformance des Bonner fringe ensembles „I Said The Things You Told Me Not To Say “ berichtet nicht vom runden Leder, sondern von Lebensgeschichten verschiedener Einwohner des schwarzen Kontinents.

Trotz vorangetriebener Aussöhnungsversuche zwischen Privatpersonen, Bevölkerungsgruppen, Religionsgemeinschaften oder Staaten gibt es sie noch immer, die Erinnerung an schwerwiegende Ereignisse, die ein Vergessen der Vergangenheit unmöglich machen.

Regisseur Frank Heuel richtet mit seiner Produktion „I Said The Things You Told Me Not To Say“ den Blick auf große Fragen: Wie kann ein Mensch überhaupt verzeihen? Unter welchen Bedingungen kann ein Opfer einem Täter begegnen? Hilft die Aussöhnung den Beteiligten direkt oder „nur“ den nachfolgenden Generationen?

Heuels Doku-Performance präsentiert Lebensgeschichten von Menschen, die während des Apartheid-Regimes in Südafrika zu Opfern oder Tätern wurden. Reale dokumentarische Texte bilden die Grundlage des Abends: Aussagen von Tätern und Opfern, die im Rahmen der Anhörungen der Wahrheits- und Versöhnungskommission von 1994 bis 1998 aufgezeichnet wurden. Nach der Bearbeitung entstand daraus eine Performance unter der Beteiligung von Justine Hauer, Bettina Marugg, Laila Nielsen, Svenja Pauka, Gregor Schwellenbach und Eduardo Seru.

Die Produktion von fringe ensemble/phoenix5 in Kooperation mit dem Theater im Ballsaal Bonn und dem Theater im Pumpenhaus Münster wird vom 4. bis 6. Juni, jeweils um 20.30 Uhr in der Schaubühne Lindenfels aufgeführt. Die Tickets kosten 12 bzw. 8 Euro.

Holger Günther

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

"Stasi – Macht und Banalität": Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke" gibt Einblicke in den SED-Überwachungsstaat. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr