Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Doppelkonzert der Leipziger Nationalbibliothek verlegt: Clueso und Naidoo spielen am Völki

Doppelkonzert der Leipziger Nationalbibliothek verlegt: Clueso und Naidoo spielen am Völki

Die beiden Pop-Konzerte zum 100-jährigen Bestehen der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig erfreuen sich ungeahnt großen Zuspruchs. Weil es für die Auftritte von Xavier Naidoo am 29. Juni und Clueso am 30. Juni schon jetzt keine Karten mehr gab, hat sich der Veranstalter zu einem Ortswechsel entschlossen.

Voriger Artikel
Liverpool feiert 50 Jahre Beatles mit Konzerten, Vorträgen und einer Experten-Tagung
Nächster Artikel
Kurt Masur sagt aus Gesundheitsgründen Konzerte in USA ab

Xavier Naidoo und Clueso kommen nach Leipzig: Zum Jubiläum der Deutschen Nationalbibliothek (DNB) spielen sie im Juni 2012 ein Doppel-Konzert.

Quelle: Mawi

Leipzig. Anstatt wie ursprünglich geplant auf dem Deutschen Platz vor der Nationalbibliothek, wird die Konzertbühne nun vor dem Völkerschlachtdenkmal aufgebaut. Das Areal am gigantischen Mahnmal im Leipziger Südosten ist weitaus geräumiger und in der Vergangenheit schon durch zahlreiche Open-Air-Konzerte erprobt.

phpaf4a492bed201108270600.jpg

Leipzig. Ein sonniger Abend, dazu ein kühles Getränk auf dem Bürgersteig: Die Sachsenbrücke im Clara-Zetkin-Park hat sich in den vergangenen Jahren zu einem beliebten Szene-Treffpunkt entwickelt. Die Folgen werden dieser Tage wieder allmorgendlich sichtbar: Zurückgelassener Abfall liegt auf dem Gehweg, zerbrochene Glasflaschen zwingen Radfahrer zum Slalomkurs – Leipzigs Partybrücke hat ein akutes Müllproblem.

Zur Bildergalerie

Das Doppel-Konzert ist für die Deutsche Nationalbibliothek der Höhepunkt im Jubiläumsjahr 2012. Bereits am 13. März soll die neue Dauerausstellung des  Deutschen Buch- und Schriftmuseums eröffnet werden. Am 2. Oktober gibt es einen großen Festakt. Zudem sind für den Herbst die Veröffentlichung einer Jubiläumsbriefmarke und einer Sondermünze geplant.

Die Deutsche Nationalbibliothek mit Sitz in Leipzig und Frankfurt am Main wurde am 3. Oktober 1912 als „Deutsche Bücherei“ gegründet. Sie sammelt fortlaufend alle Veröffentlichungen, die in deutscher Sprache erscheinen. In Leipzig wurde erst im Mai dieses Jahres ein rund 60 Millionen Euro teurer Erweiterungsbau eröffnet. Zudem zog 2010 das Deutsche Musikarchiv von Berlin in die Messestadt. Insgesamt beherbergt die DNB derzeit einen Bestand von mehr als 26 Millionen Publikationen.

Konzertkarten zum Preis von 46 Euro (Xavier Naidoo) und 35,60 Euro (Clueso) sind im LVZ-Ticketshop erhältlich.

mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2016/2017 im Schauspiel Leipzig mehr

  • Dreamhack Leipzig

    Auf der Dremhack 2017 treten die besten Computerspieler gegeneinander an. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Leipzig gilt als der Geburtsort der modernen Psychologie. Wie früher und heute im Geist geforscht wurde ist vom 14. September bis zum 16. Dezember 2016 in der Ausstellung "Psychologie in Leipzig - Geburt einer Wissenschaft" zu sehen. Besucher können sowohl Beobachter als auch Versuchsperson sein. Unsere Schau des Monats November! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr