Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Dürfen Tiere fürs Theater sterben? Leipzigs Grüne laden zur Podiumsdiskussion ins Werk 2

Dürfen Tiere fürs Theater sterben? Leipzigs Grüne laden zur Podiumsdiskussion ins Werk 2

Der österreichische Aktionskünstler Hermann Nitsch lässt auf der Bühne Tiere ausweiden. Vom 21. bis 23. Juni ist das Spektakel „3 Tage Spiel“ im Leipziger Centraltheater zu sehen.

Voriger Artikel
Nur einen Plan A: Thomas Godoj rockt in Halle D Mütter und Töchter
Nächster Artikel
Leipziger Bachfest experimentiert mit Weihnachtsoratorium im Sommer

Aktionskünstler Hermann Nitsch inszeniert sein 3-Tage-Spiel mit viel Blut am Centraltheater Leipzig.

Quelle: Pressefoto nitsch.org Kempner

Leipzig. Im Vorfeld laden Bündnis 90/Die Grünen am kommenden Mittwoch (19. Juni) zu einer Podiumsdiskussion ins Werk 2. Vertreter aus Politik, Kultur und Gesellschaft stellen sich den Fragen: Was darf Kunst? Und, darf Nitsch die Tiere nur zum Vergnügen des Theater-Publikums töten?

Das „3 Tage Spiel“ des Wiener Künstlers sorgte schon im Vorfeld für Aufruhr. Eine Online-Petition gegen das Stück unterzeichneten 16.000 Menschen. Mehrere Gruppen kündigten Protest an. Mit der Gesprächsrunde im Werk 2 soll für eine Versachlichung der Diskussion gesorgt werden.

Auf dem Podium sitzen der Chefdramaturg des Centraltheaters, Uwe Bautz, der das Stück als Protest gegen die Massentierhaltung auffasst, sowie der Kunsthistoriker Daniel Thalheim, der das „Vergnügen“ auf seinem Blog als Missbrauch an Tieren auffasst. Daniela Strothmann von der Leipziger Tiernothilfe kündigte Protest an. Mit auf der Bühne sitzen weiterhin Wolfram Leuze, Vorsitzender des Kulturausschusses der Stadt Leipzig und Tobias Prüwer, Kulturredakteur des Stadtmagazins Kreuzer. Moderiert wird die Veranstaltung in der Halle D (Beginn 18.30 Uhr) von Grünen-Politiker Jürgen Kasek.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Eine Papierfabrik stellt sich vor: "Edle Papiere aus Gmund" im Druckkunstmuseum Leipzig. Zur Schau des Monats! mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr