Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Eine Million Technofans zur Loveparade in Duisburg erwartet

Eine Million Technofans zur Loveparade in Duisburg erwartet

Die Loveparade macht auf ihrer Reise durch das Ruhrgebiet am Samstag in Duisburg Station. Organisator Rainer Schaller erwartet im Jahr der Kulturhauptstadt mehr als eine Million Technofans.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
David LaChapelles Fotoband „Heaven to Hell“ erscheint als Jubiläumsedition

Moderator Oliver Pocher (l.) und der Loveparade-Geschäftsführer Rainer Schaller rühren die Werbetrommel für die Loveparade in Duisburg.

Quelle: dpa

Duisburg. Nach der Zwangspause im Vorjahr soll die Loveparade wieder ein Riesenspektakel werden. Damit die Massen den Weg ins Ruhrgebiet finden, setzt die Deutsche Bahn 700 Extrawagen ein.

Für die Tour der Raver auf dem Gelände der Duisburger Freiheit, dem ehemaligen Güterbahnhof, rechnen die Veranstalter mit 15 Paradewagen. In der Techno-Sprache sind das die „Floats“. Sie kommen aus Brasilien, Russland, den Niederlanden, Spanien, Australien und Deutschland. Damit fahren deutlich weniger Wagen als noch 2008 über das Gelände. In Dortmund feierten die Raver noch auf 40 Wagen. „Dafür fahren die Floats in diesem Jahr direkt vor der Bühne entlang. Dadurch läuft die Loveparade ein bisschen zentrierter ab“, sagt Loveparade-Sprecherin Eva Janson.

Auf der Hauptbühne sollen der niederländische Trance-Star Tiësto und der französische House-DJ David Guetta („When Love Takes Over“) die Raver zum Schwitzen bringen. Auch deutsche Technostars werden in Duisburg ihre Platten auflegen: Neben Westbam als Urgestein der deutschen Techno-Szene wird auch André Tanneberger, der unter dem Künstlernamen „ATB“ bekannt ist, dabei sein. Die offizielle Loveparade-Hymne hat Anthony Rother komponiert und heißt genauso wie das Motto: „The Art Of Love“.

Die Loveparade - ursprünglich eine Berliner Riesenparty - gilt als eine der wichtigsten und größten Veranstaltungen im Kulturhauptstadtjahr im Ruhrgebiet. Der Technoforscher und Professor Ronald Hitzler von der TU Dortmund glaubt an einen immensen Werbeeffekt für die Region. „Die Veranstaltung ist ein Hingucker, da müsste man im Ruhrgebiet viel Geld bezahlen, um so präsent im Weltfernsehen zu sein“, sagte der Soziologe.

phpEXlint20100719142033.jpg

Technojünger auf der Loveparade 2007 in Essen.

Quelle: dpa

Das Technofest wird live im WDR-Fernsehen und im Radio übertragen. Erstmals gibt es auch eine Online-Sendung, die von Komiker Oliver Pocher und seiner Freundin Sandy Meyer-Wölden moderiert wird. Mitfeiern soll auch der Boxer Wladimir Klitschko.

Letztes Jahr hatte die Stadt Bochum kein geeignetes Gelände gefunden. Auch in Duisburg war die Loveparade zunächst infrage gestellt worden. Die verschuldetet Stadt hatte zunächst Schwierigkeiten mit der Finanzierung. Im Sommer 2011 soll die „Liebesparade“ in Gelsenkirchen Station machen.

Andreas Sträter, dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Eine Papierfabrik stellt sich vor: "Edle Papiere aus Gmund" im Druckkunstmuseum Leipzig. Zur Schau des Monats! mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr