Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
„Emmanuelle“-Darstellerin und Lady Chatterley Sylvia Kristel an Krebs gestorben

„Emmanuelle“-Darstellerin und Lady Chatterley Sylvia Kristel an Krebs gestorben

Anfang der 80er Jahre sorgte eine Holländerin für proppenvolle DDR-Kinos: Sylvia Kristel als Lady Chatterley in der Verfilmung des Erotik-Bestsellers von D.H. Lawrence durch ihren Entdecker Just Jaeckin.

Voriger Artikel
Leipziger drehen Dokumentarfilm über 20 Jahre Techno-Club Distillery – Auktion im Netz
Nächster Artikel
Theater Weimar rückt von Inszenierung „Breiviks Erklärung“ ab

Sylvia Kristel ist tot.

Quelle: Gerhard Schnatmeyer

Amsterdam/Leipzig. Das Taschenbuch bekam nur, wer jemanden im Buchhandel gut kannte. Die Bilder mit der nackten Sylvia unter Blumen konnte jeder sehen.

Nackte Haut war der Fluch der Tochter aus strenggläubigem, protestantischem Haus. Lehrerin wollte die grazile Schöne werden, verließ aber bereits nach kurzer Zeit die Uni wieder, jobbte als Model, wurde 1972 Miss TV Europa und fiel dem 34-jährigen französischen Modefotografen Just Jaeckin auf. Der besetzte sie 1974 für seinen Erstling „Emmanuelle". Ein Hochglanz-Softporno in weichgezeichneten Bildern, der das Genre aus der Schmuddelecke in die großen Kinos holte. Die erotischen Abenteuer einer jungen Frau, die zu ihrem älteren Ehemann nach Thailand reist und dort durch Sexspiele mit beiden Geschlechtern treibt. Der größte französische Kassenhit der 70er Jahre, dem zahlreiche Sex-Reise-Filme nachfolgten. Sylvia Kristel bereiste als Emmanuelle in elf Produktionen die Welt.

Seitdem klebt das Etikett Auszieh-Star so fest auf ihr, dass sie kaum mit anderen Rollen in Verbindung gebracht wird. Dabei trat Sylvia Kristel in rund 50 Filmen auf, bisweilen sogar durchgehend angezogen. Sie spielte in Chabrols zerquältem Frauen-Seelendrama „Alice" und im Katastrophen-Thriller „Die Concorde – Airport 80". Dazwischen spionierte sie exotisch und nackt als „Mata Hari" oder führte verklemmte amerikanische Teenager als freizügige Europäerin in Liebe und Lust ein („Private Lessons") – und löste damit eine heftige Prüderie-Diskussion aus.

Zwei Mal war Sylvia Kristel verheiratet, ihr Sohn Arthur stammt aus der Beziehung mit dem flämischen Schriftsteller Hugo Claus („Belladonna"). Vor zehn Jahren erkrankte Sylvia Kristel erstmals an Krebs, schien die Krankheit aber überwunden zu haben, als sie 2004 als Regisseurin mit dem Kurzfilm „Topor et moir" in selbstironischem Ton auf den Beginn ihrer Karriere zurückblickte. Im Juli diesen Jahres erlitt Sylvia Kristel, die seit vielen Jahren in Amsterdam lebte, einen Schlaganfall. Dann kehrte auch der Krebs zurück. Mittwochabend ist sie 60-jährig eingeschlafen.

Norbert Wehrstedt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

"Stasi – Macht und Banalität": Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke" gibt Einblicke in den SED-Überwachungsstaat. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr