Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Entscheidung über neuen Thomaskantor in Leipzig wurde vertagt

Und der Rest ist Warten Entscheidung über neuen Thomaskantor in Leipzig wurde vertagt

Die Entscheidung über den künftigen Thomaskantor ist erneut vertagt worden. Wie die Stadtverwaltung am Dienstagnachmittag mitteilte, wurden zwei der vier Kandidaten, die sich in den vergangenen Monaten in der Messestadt um das Amt beworben hatten, in die enger Wahl genommen.

Markus Teutschbein gehört zu den verbliebenen zwei Kandidaten.
 

Quelle: LVZ

Leipzig. Die Entscheidung über den künftigen Thomaskantor ist vertagt worden. Wie die Stadtverwaltung am Dienstagnachmittag mitteilte, wurden zwei der vier Kandidaten, die sich in den vergangenen Monaten in der Messestadt um das Amt beworben hatten, in die engere Wahl genommen.

Clemens Flämig und Markus Teutschbein sollen sich „in den kommenden Wochen der großen Findungskommission unter der Leitung von Oberbürgermeister Burkhard Jung in einem Gespräch vorzustellen und darüber hinaus in einer nichtöffentlichen Probe die jeweils selben Werke von Johann Sebastian Bach im Beisein der Mitglieder der Findungskommission einzustudieren“, heißt es in einer Mitteilung aus dem Neuen Rathaus.

Nicht vollkommen ausgeschlossen sei, so Thomaner-Geschäftsführer Stefan Altner am Dienstag gegenüber der LVZ, dass das Verfahren noch einmal zurückgedreht werden muss, dass also andere der insgesamt 41 Bewerber eingeladen werden, „wenn keiner der beiden Kandidaten restlos überzeugt. Das will ich aber nicht hoffen. Ich gehe davon aus, dass wir das hinkriegen.“ Voraussichtlich bereits Anfang Mai und mit kleinerer Besetzung solle die erneute Probe stattfinden. Er sei eigentlich ganz froh, dass man sich jetzt die Zeit für einen zweiten Blick nehme. „Der ist manchmal wichtig. Wir haben ja keinen Zeitdruck, mit Gotthold Schwarz einen Interims-Thomaskantor, der das fabelhaft macht“, betonte Altner.

Am Montag war die Findungskommission zusammengekommen, nachdem am Sonntag die letzte Probewoche der vier Kandidaten erfolgreich beendet wurde. „Die Auswahlkommission unter der Leitung von Professor Jörg-Peter Weigle beschrieb der Findungskommission die Erfahrungen und Ergebnisse der Kandidatenwochen“, so die Mitteilung weiter. Anschließend konnten Mitglieder des Thomanerchores, Musikerinnen und Musiker des Gewandhausorchesters, der Kirchenvorstand der Thomaskirche, Eltern der Thomaner und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Thomanerchores ihren Wunschkandidaten benennen. Dieses Voting sei in die Empfehlung der Auswahlkommission eingeflossen, hieß es.

Kandidat Markus Teutschbein wurde in Schkeuditz geboren und ist seit 2007 musikalischer Leiter der Knabenkantorei Basel. Clemens Fläming stammt aus Dresden und ist seit 2014 Leiter des Stadtsingechors in Halle/Saale. Darüber hinaus hatten sich Markus Johannes Langer aus Rostock und Matthias Jung aus Dresden um das Amt des Leipziger Thomaskantors beworben.

Von mpu / jkl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2016/2017 im Schauspiel Leipzig mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Die deutsche Kleingärtnerbewegung hat eine über 200-jährige wechselvolle Geschichte, die im Deutschen Kleingärtnermuseum weltweit einzigartig dokumentiert ist. Zur Schau des Monats! mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr