Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Farbenfroher Soundmix zum Honky Tonk in Leipzig

Musikfestival Farbenfroher Soundmix zum Honky Tonk in Leipzig

Am 23. April ist wieder Honky Tonk in Leipzig. 31 Bands und DJs sorgen auf 25 Bühnen für Stimmung. Der Vorverkauf startet am 29. März, ab jetzt können limitierte 11-Euro-Bändchen erworben werden.

Die Band Don Simon spielte zum Honky Tonk 2015 in der Partytram (Archivbild)

Quelle: LVZ

Leipzig. Das Honky Tonk sorgt am 23. April für einen farbenfrohen Sound-Mix in der Leipziger Innenstadt. Von Gospel über Pop bis hin zu Metal und Rock ist alles in der Messestadt zu hören. Auch Straßenkünstler werden mit eingebunden, da diese zum Leipziger Stadtbild dazugehören, wie Veranstalter Blues Agency-Events und TNC Production mitteilten.

Zu den Locations des Festival gehören unter anderem die Moritzbastei, das Beyerhaus, das Chocolate, das Night Fever und die Partytram. Gespielt wird ab 18 Uhr. An musikalischer Unterhaltung wird unter anderem im Night Fever von den Kassenpatienten eine Ärzte-Cover-Show geboten. Es werden Songs aus allen Epochen gespielt, unter anderem Klassiker wie „Westerland“ und „Junge“.

In der Moritzbastei gibt es Singer & Songwriter Pop von June Coco. Juliette Gréco und Johnny Cash klingen in ihren Liedern oft durch, aber die Songwriterin sei dennoch kein Cowgirl. Es gibt feine und kantige Töne zu hören, denen stets ein Schuss Vintage anhaftet. Als Straßenmusiker wurden The Coins und Stefan Saffer neben anderen ins Boot geholt. Besucher des Honky Tonk dürfen sich laut des Veranstalters auf ein authentisches Konzert voller Überraschungen freuen. Spielen werden sie bis 20 Uhr in der Innenstadt, danach im Barthels Hof.

Für ein wenig Swing im Programm sorgen Floyd Pepper & The Swing Club aus Erfurt, die im Chocolate auftreten werden. Sie covern Ikonen des Punk, Hard Rock und Heavy Metal, unter anderem Ramones, Motorhead, Metallica und Nirvana und fügen den Songs ihren Swing-Style hinzu.

31 Bands spielen in verschiedenen Locations

Das Honky Tonk gibt es seit 1991, im November 1994 wurde es zum ersten Mal in Leipzig veranstaltet, damals mit 18 Bands in 16 Kneipen. 1999 erlebte das Honky Tonk in der Messestadt ein Spitzenjahr mit mehr als 130 Bands und über 40.000 Gästen. Nach dem Jahr 2006 gab es eine Pause des Festivals in Leipzig, 2010 wurde die Tradition wieder aufgenommen. Dieses Jahr werden 31 Bands & DJs auf 25 Bühnen spielen.

Hier sind alle teilnehmenden Lokale: 100 Wasser, Alex im Burgkeller, Bar Fusz, Barthels Hof, Beyerhaus, Brauhaus an der Thomaskirche, Café und Weinbar Wagner, Champion Bar, Chocolate, Dark Flower, Enchilada, Haifischbar, Moritzbastei, Night Fever, Oskar, Pascucci, Sol y Mar, Tonelli’s, Wagners Restaurant & Weinwirtschaft. Zusätzlich gibt es noch Musik in der Innenstadt, in der Party Tram und im historischen Shuttle-Bus-Doppeldecker/Rote Möhre zu hören.

Tickets für 13 Euro gibt es in allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie in den teilnehmenden Lokalen, in den LVZ-Geschäftsstellen, in der Ticket Galerie Leipzig, im Geschenke + (Moskauer Straße 123), im Saturn im Hauptbahnhof und im Allee-Center Grünau. LVZ-Abonnenten in den Geschäftsstellen für maximal zwei Tickets nur 11,50 Euro. Im Saturn bekommen die ersten 200 Ticketkäufer einen Getränkegutschein dazu. Der Vorverkauf läuft vom 29. März bis 22. April, im LVZ-Media Store/Höfe am Brühl bis zum 23. April. An der Abendkasse kosten die Bändchen 15 Euro.

Ab jetzt läuft bis zum 26. März eine Sonderaktion: Die Tickets können für 11 Euro im LVZ Media Store/Höfe am Brühl erworben werden – die Anzahl dieser frühen Tickets ist limitiert. Nach dem Honky Tonk bringt jedes Eintrittsbändchen einen Rabatt von 50% auf Musik-CDs von Saturn, die vom 24. April bis 14. Mai gekauft werden.

Von as

Leipzig 51.339695 12.373075
Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2016/2017 im Schauspiel Leipzig mehr

  • Dreamhack Leipzig

    Auf der Dremhack 2017 treten die besten Computerspieler gegeneinander an. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Leipzig gilt als der Geburtsort der modernen Psychologie. Wie früher und heute im Geist geforscht wurde ist vom 14. September bis zum 16. Dezember 2016 in der Ausstellung "Psychologie in Leipzig - Geburt einer Wissenschaft" zu sehen. Besucher können sowohl Beobachter als auch Versuchsperson sein. Unsere Schau des Monats November! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr