Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Finalisten für den 1. Leipziger Krimipreis stehen fest – Publikum kann mitbestimmen

Finalisten für den 1. Leipziger Krimipreis stehen fest – Publikum kann mitbestimmen

Die fünf Finalisten für den 1. Leipziger Krimipreis stehen fest. Wie der fhl Verlag Leipzig am Mittwoch mitteilte, handelt es sich um Ria Klug, Cornelia Lotter, Kerstin Lange sowie Joachim Anlauf und Frank Kreisler.

Voriger Artikel
„Filmindianer“ Gojko Mitic wird mit Filmpreis „Ehrenschlingel“ geehrt
Nächster Artikel
Chef des Industriemuseum-Zweckverbandes tritt zurück - Ludwig will kandidieren

Die fünf Finalisten für den 1. Leipziger Krimipreis stehen fest.

Quelle: dpa

Leipzig. Der fünfköpfigen Jury kam es neben der jeweiligen Geschichte besonders darauf an, wie die Messestadt in die Erzählungen eingebunden ist.

Doch auch der Schreibstil sowie der ökonomische Aspekt wurden nicht außer Acht gelassen. Schließlich soll das Siegerwerk möglichst viele Leser finden.

Am 16. November sollen alle Finalisten ihre Werke im Rahmen einer Lesung in der Leipziger Buchhandlung Hugendubel vorstellen. Hier hat das Publikum die Möglichkeit mitzubestimmen und einen Publikumspreis zu vergeben. Am 17. November wird dann der offizielle Preisträger zur „Herbstlese der Leipziger Kriminacht“ gekürt. Dem Gewinner winkt neben einem Preisgeld von 1000 Euro die Veröffentlichung seines Kriminalromans als Buch und E-Book, die rechtzeitig zur Leipziger Buchmesse 2013 erscheinen sollen.

Diese fünf Autoren stehen in der Finalrunde des 1. Leipziger Krimipreises:

Ria Klug

begann 2008 mit dem Schreiben von Krimis, die bereits von verschiedenen Verlagen veröffentlicht wurden. Heute lebt sie in Berlin.

Cornelia Lotter

schreibt seit 1987 Kurzgeschichten und Romane. Zahlreiche Werke wurden bereits in Zeitschriften veröffentlicht.

Kerstin Lange

gewann 2011 mit „Geniestreich“ den zweiten Platz des Wettbewerbs der Metropolregion Rhein-Neckar. Zudem erschien ihr erster Kriminalroman „Schattenspiel in Moll“. 2012 folgte ihr kriminelles Kochbuch „Aufgetischt und abserviert“.

Joachim Anlauf

widmet sich den Politkrimis, in denen es um die Kommunalpolitik in Leipzig geht. Seit 2008 lebt Anlauf mit seiner Frau in Leipzig.

Frank Kreisler

ist seit etwa zehn Jahren freiberuflich auch als Buchautor tätig. Kreisler schreibt vor allem Kinder- und Jugendbücher.

Der 1. Leipziger Krimipreis wurde vom fhl Verlag Leipzig und der Buchhandlung Hugendubel ins Leben gerufen. Schirmherr ist der Leipziger Wirtschaftsbürgermeister Uwe Albrecht (CDU). Die Jury besteht aus dem Jurysprecher Hartwig Hochstein (freier Publizist), Annegret Faber (freie Wissenschaftsjournalistin), Ulrike Rücker (Geschäftsführerin Leipziger Agathon Verlag und freie Lektorin), André Hille (Gründer der Leipziger Autorenschule Textmanufaktur) und Dirk Wittbrodt (Filialleiter Hugendubel Leipzig).

ra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2016/2017 im Schauspiel Leipzig mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Die deutsche Kleingärtnerbewegung hat eine über 200-jährige wechselvolle Geschichte, die im Deutschen Kleingärtnermuseum weltweit einzigartig dokumentiert ist. Zur Schau des Monats! mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr