Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Foreigner-Sänger Hansen: „Wir haben noch was vor“

Konzerte einer Rocklegende in Sachsen Foreigner-Sänger Hansen: „Wir haben noch was vor“

Foreigner ist eine Hitfabrik, die bis heute 50 Millionen Platten verkauft hat – mit Songs wie „Cold As Ice“, „Urgent“ oder „I Want To Know What Love Is”. Die britisch-amerikanischen Blockbuster um Gitarrist und Songschreiber Mick Jones (72) kommen am Montag nach Dresden und Dienstag nach Leipzig. Sänger Kelly Hansen im Interview.

Foreigner sind bereit für die Live-Shows: Kelly Hansen (hockend), rechts daneben Gründungsmitglied Mick Jones.

Quelle: promo

Leipzig. Foreigner ist eine Hitfabrik, die bis heute 50 Millionen Platten verkauft hat – mit Songs wie „Cold As Ice“, „Urgent“ oder „I Want To Know What Love Is”. Die britisch-amerikanischen Blockbuster um Gitarrist und Songschreiber Mick Jones (72) feiern ihren 40. Geburtstag mit einer Tournee und dem Doppelalbum „Forty Hits From Forty Years“. Vor den Konzerten am Montag in Dresden und Dienstag in Leipzig sprachen wir darüber mit Sänger Kelly Hansen (56), Nachfolger des Ur-Sängers Lou Gramm.

Ist die Tour zum 40. das letzte Kapitel der Band?

Nein, es ist nicht! Wir feiern die Tatsache, dass diese Band seit 40 Jahren existiert. Das ist eine wunderbare Leistung. Die Leute kommen immer noch zu unseren Shows. Das bedeutet uns sehr viel. Und wir haben noch mehr vor.

Sie sind seit zwölf Jahren dabei. Haben Sie das Gefühl, dass Sie mit dieser Band alt werden können?

Ja. Ich liebe, was ich mit dieser Band tue. Es sind nicht nur tolle Songs, es sind auch tolle Kollegen und Fans. Als Leadsänger kann man sich nicht mehr wünschen.

Zum Geburtstag beschenken Foreigner ihre Fans mit einer neuen Hitkopplung. Gibt es davon nicht schon genug?

„Forty Hits From Forty Years“ enthält 40 Songs, die die komplette Bandgeschichte abdecken. Viele kennen nur die Hits, wir wollten mit dieser Platte aber ein bisschen tiefer in den Katalog eintauchen. Und wir haben zwei brandneue Songs dazugepackt.

Wie fühlt es sich an, mit Mick Jones Songs zu schreiben, der Mitglied der Songwriter’s Hall Of Fame in New York ist?

Hey, es ist das reinste Vergnügen! Mick hat unheimlich viel Erfahrung und weiß genau, was er will. Ich glaube, wir ergänzen uns ziemlich gut.

Trauen Sie sich noch einmal Welthits wie „I Want To Know What Love Is” zu?

Interessante Frage. Die Zeiten haben sich geändert. Ich weiß nicht, ob man heute Songs wie „Urgent“ oder „Feels Like The First Time“ schreiben würde. Wir Musiker können ewig darüber diskutieren, ob eine Newcomerband auch heute erfolgreich wäre, wenn sie mit solchen Songs daherkäme. Aber eigentlich gibt es auf diese Frage keine Antwort.

Was antworten Sie, wenn man Sie nach Ihrem Beruf fragt?

Ich sage immer: Entertainer. In Amerika sind Sänger in der selben Gewerkschaft wie Schauspieler. Musiker, die ein Instrument spielen, sind in einer anderen Gewerkschaft organisiert.

Wie lautet Ihre Philosophie als Entertainer?

Gewinne das Publikum um jeden Preis! Als Sänger und Performer möchte ich die Kraft dieser Songs vermitteln. Die Leute sollen zu ihnen eine emotionale Bindung aufbauen und im Konzert Glück, Liebe, Trauer oder Freude empfinden.

Woran denken Sie, wenn Sie singen?

Ich denke an viele Dinge gleichzeitig. Es gibt auch Momente, in denen ich eine Note oder eine Zeile singe, ohne dabei an irgendetwas zu denken. Es ist ein sehr komplizierter Vorgang, auf der Bühne vor Menschen aufzutreten. Wenn es Videoscreens gibt und ich weiß, dass man mein Gesicht von jedem Platz aus sehen kann, performe ich anders als ohne Screens.

Gibt es auch Momente, in denen Sie nicht mehr Herr Ihrer selbst sind?

Nein, das totale Ausflippen auf der Bühne versuche ich möglichst zu vermeiden. Denn die Gefahr ist groß, sich oder seine Stimmbänder zu verletzen, wenn man nicht mehr weiß, weiß man tut.

Wird Original-Foreigner-Sänger Lou Gramm Sie auf Ihrer Jubiläumstournee besuchen?

Mick Jones und Lou Gramm haben tatsächlich darüber gesprochen. Die Tür steht ihm jederzeit offen. Es gibt dafür keinen konkreten Termin, aber die ehemaligen Bandmitglieder Dennis Elliot und Rick Wills haben uns dieses Jahr schon besucht. Jetzt fehlt nur noch Lou.

Sind Sie Ihrem Vorgänger schon einmal begegnet?

Nein, ich glaube nicht. Ich würde mich aber sehr darüber freuen, ihn einmal zu treffen. Ich schätze, wir haben viele gemeinsamen Interessen.

Mick Jones schreibt gerade seine Autobiographie. Kommen Sie darin vor?

Ich bin jetzt seit zwölf Jahren dabei, da will ich doch hoffen, Teil seines Buches zu sein (). Mick ist sehr beschäftigt. Ich vermute, es wird noch ein Weilchen dauern, bis er mit dem Buch fertig ist. Es wird ein umfassendes Werk mit vielen Fotos.

Wenn Sie auf Ihr eigenes Leben zurückblicken, betrachten Sie es als erfolgreich?

Ich glaube, man bewertet das eigene Leben immer wieder neu, je älter man wird. Als ich anfing, hatte ich den Traum, eines Tages in einer erfolgreichen Band die Hits zu singen. Ich bin zwar nicht der Originalsänger von Foreigner, aber ich hatte sehr viel Glück.

An welchem Punkt Ihrer Karriere sind Sie jetzt?

Ich glaube, ich befinde mich in der Mitte meiner Karriere. Ich habe sehr viel zu tun, und die Band entwickelt sich ständig weiter. Das finde ich aufregend. .

Was haben Foreigner im Jubiläumsjahr sonst noch vor?

Im Anschluss an die Sommerkonzerte in Europa gehen wir in den USA mit Cheap Trick und Jason Bonham auf Tour. Und in der Schweiz arbeiten wir gerade an einem Projekt mit einem Orchester und einem Chor.

Foreigner am Montag in Dresden (Junge Garde), Dienstag in Leipzig (Parkbühne Clara-Zetkin-Park, je 20 Uhr; Karten für Leipzig (61,50 Euro) an allen LVZ-Geschäftsstellen und an der Abendkasse.

Von Olaf Neumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2016/2017 im Schauspiel Leipzig mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Fotografieren Sie Ihre buntesten Momente in Leipzig und der Region und nehmen Sie am Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig teil. Die schönsten Bilde... mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Die Ausstellungen "Plan!" und "Kontraste" im Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig zeichnen die bauliche Entwicklung in den drei Jahrzehnten nach Kriegsende nach. Hier auf Zeitreise gehen! mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr