Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Goethes Hofuniform als Prunkstück in neuer Ausstellung in Weimar

Goethes Hofuniform als Prunkstück in neuer Ausstellung in Weimar

Eine Hofuniform aus dem Nachlass Goethes und ein reich verzierter Mineralienkoffer mit den Initialen des Dichters - die Klassik Stiftung Weimar hat die ersten zwei von mehr als 500 Exponaten der neuen Dauerausstellung „Lebensfluten - Tatensturm“ vorgestellt.

Voriger Artikel
Ausstellung in Magdeburg zeigt Otto den Großen und seine Vorbilder
Nächster Artikel
Dresdens Sixtina in aller Munde - Bisher 200.000 Besucher

Die Schau wird von Dienstag an im Goethe-Nationalmuseum zu sehen sein.

Quelle: dpa

Weimar. Die Schau wird von Dienstag an im Goethe-Nationalmuseum zu sehen sein. Die beiden Prunkstücke, die wegen ihres schlechten Zustandes jahrelang nicht ausgestellt werden konnten, wurden dafür eigens restauriert. Das Geld dafür - mehr als 10 000 Euro - gab der Freundeskreis des Goethe-Nationalmuseums. „Seit der Wiedervereinigung 1990 hat Verein einen zweistelligen Millionenbetrag für Ankäufe oder Restaurierungen beisteuern können“, sagte Vereinsvorsitzender Dieter Höhnl am Donnerstag. Der Freundeskreis wurde 1910 gegründet.

Ob der Dichter, Naturwissenschaftler und Staatsmann den frackartigen Rock aus dunkelblauem Tuch je selbst getragen hat, ist nach Expertenangaben nicht bewiesen. Es ist jedoch ein Schnitt, wie er im Großherzogtum Sachsen-Weimar-Eisenach nach dem Wiener Kongress zwischen 1816 und 1822 getragen wurde. Auf die goldenen Knöpfe ist das Staatswappen, der Rautenkranz, geprägt. Dazu wurden knielange Tuchhosen in Schwarz, weiße Seidenstrümpfe und ein schwarzer dreieckiger Hut in den Landesfarben getragen.

In der Ausstellung „Lebensfluten - Tatensturm“ will die Klassik Stiftung ein lebendiges Bild von der um 1800 einsetzenden Moderne präsentieren. In elf Räumen wird die Vielschichtigkeit Goethes und seines literarischen Schaffens sichtbar. Die Ausstellung soll sich sowohl an interessierte Laien als auch an Experten wenden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

"Stasi – Macht und Banalität": Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke" gibt Einblicke in den SED-Überwachungsstaat. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr