Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
HGB-Diplomschau: Leipzigs Kunstnachwuchs zeigt den Stand der Dinge

HGB-Diplomschau: Leipzigs Kunstnachwuchs zeigt den Stand der Dinge

Kurz nachdem die letzten Diplomprüfungen an der Hochschule für Grafik und Buchkunst abgenommen sind, ist es Zeit, der Öffentlichkeit einige der Arbeiten zu präsentieren.

Voriger Artikel
Europas größtes Indie- und Elektro-Festival "Melt!" erwartet 30 000 Besucher
Nächster Artikel
"Eclipse" startet in den Kinos - LVZ-Videoteam war bei der Vorpremiere im Cinestar dabei

In der Schau zu sehen: Markus M. Krüger, "Dorfstraße 45", 2009, Öl auf Leinwand, 60 x 100 cm (Ausschnitt).

Quelle: Galerie Schwind

Leipzig. Vom 20. Juli bis zum 14. August können Kunstinteressierte einen Einblick in das Schaffen der Künstler erhalten.

Mehr als 40 Studierende der Fachrichtungen Malerei/Grafik, Fotografie, Buchkunst/Grafik-Design und Medienkunst stellen in der Hochschule in der Wächterstraße Teile der Arbeiten aus, mit denen sie sich am Anfang des Monats noch in kribbeligen Prüfungssituationen befanden.

Neben der Galerie, dem Lichthof und dem Festsaal wird sich die Ausstellung über das gesamte Gebäude erstrecken.

php7222be1438201007141118.jpg

Leipzig. Kurz nachdem die letzten Diplomprüfungen an der Hochschule für Grafik und Buchkunst abgenommen sind, ist es Zeit, der Öffentlichkeit einige der Arbeiten zu präsentieren. Vom 20. Juli bis zum 14. August können Interessierte einen Einblick in das Schaffen der kommenden Kunstmarkt-Stars erhalten.

Zur Bildergalerie

Am 16. Juli fand die feierliche Verabschiedung der HGB-Diplomanden statt. Anschließend, um 19 Uhr, ist die Schau dann eröffnet und kann bis zum 14. August besucht werden.

Erstmals wird in diesem Jahr der "DAAD-Preis für ausländische Studierende" an der HGB vergeben (16. Juni, 17 Uhr). Er geht an die Pariserin Anna George Lopez. Sie studiert in der Klasse für System-Design bei Prof. Oliver Klimpel und in der Klasse für Installation und Raum bei Prof. Joachim Blank.

 

Anna George Lopez setztz sich in Fotos, Objekten, Installationen und Aktionen unter anderem mit dem Transfer kultureller Versatzstücke auseinander und beschäftigt sich damit, wie Übersetzung und Widerspruch sich einander bedingen und welche Fragen z.B. die Implantierung von Kulturen in andere Kontexte aufwerfen. Sie "ist eine mutige Grenzgängerin – im wahrsten Sinne des Wortes – die uns in Konversationen verstrickt, die ungewöhnlich, spekulativ und doch präzise sind und unsere Teilnahme provozieren.", so Prof. Oliver Klimpel.

 

HGB Leipzig "Diplomausstellung 2010"

20. Juli bis 14. August 2010

Öffnungszeiten Dienstag bis Freitag 12. bis 18 Uhr und Samstag 10 bis 15 Uhr.

hog

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

"Stasi – Macht und Banalität": Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke" gibt Einblicke in den SED-Überwachungsstaat. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr