Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
HGB zeigt beim Rundgang Leipzigs Künstler von morgen

Vier Tage Kunst HGB zeigt beim Rundgang Leipzigs Künstler von morgen

Fotografie, Installation, Typografie und Performance – selten treffen so viele Kunstformen auf so engem Raum zusammen wie beim Rundgang der HGB in Leipzig. Ab nächster Woche präsentieren Studierende ihre besten Arbeiten des vergangenen Jahres.

Beim Rundgang stellen die Studierenden der HGB ihre besten Arbeiten im Hochschulgebäude aus.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Flucht, neue faschistische Strömungen, Finanzturbulenzen – eines wird schon beim ersten Blick auf das Programm des diesjährigen Rundgangs deutlich: Die Studierenden der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB) schrecken nicht vor ernsten Themen zurück. Traditionell werden im Februar über vier Tage die besten Arbeiten aus dem letzten Jahr gezeigt. Hierfür steht das gesamte Hochschulgebäude vom 9. bis 12. Februar offen. Eine Auswahl der beim Rundgang ausgestellten Arbeiten:

Mit fahrendem Kleiderschrank in den Klassenraum

Für Spannung sorgt die Installation der Fachklasse für Intermedia von Alba D’Urbano. Unter dem Titel „diese Garderobe ... das Angebot, ohne Haftung...“ haben die Studierenden eine Situation arrangiert, die den Eingangsbereich der HGB, einen fahrbaren Kleiderschrank und einen Klassenraum umfasst. In diesem Kontext befasst sich das Werk unter anderem mit dem menschlichen Körper, Zeitlichkeit und der Frage, was Speicherung und Archivierung für die Menschheit bedeutet.

Auch das Projekt der Klasse für Installation kommt nicht mit einem einzelnen Raum aus. In Kooperation mit der Berliner Künstlerin Bettina Allamoda wurde ein Konzept entwickelt, das unter anderem mit Skulpturen und Displays im ganzen Hochschulgebäude greifen soll. „Cover, extended“ wirft einen Blick auf die verkleidende Funktion von Architektur.

Kunst für 100 Euro

Kunstwerke für 100 Euro bietet die Klasse für Bildende Kunst an. Der aufgerufene Pauschalpreis ist jedoch nicht als Suche nach dem schnellen Geld zu verstehen, sondern soll die Aussage der Ausstellung bekräftigen: Unter der Leitung von Helmut Mark haben die Studierenden in ihren Arbeiten den wirtschaftlichen Bedingungen des Kunstbetriebs Ausdruck verschafft. Trotz Symbolwirkung ist auch das Verkaufsangebot ernst gemeint.

Einen ebenso aktuellen wie regionalen Bezug hat das Fotografieprojekt „Gestures of the Contemporary“. Unter der Leitung von Mark Hamilton und Arthur Zaleswki hat sich eine Klasse mit dem Wandel der Leipziger Innenstadt und ihrer Infrastruktur in den vergangenen zehn Jahren auseinandergesetzt. Die Ergebnisse werden auf Plakatflächen in der City zu sehen sein. Auch die Klasse von Peter Piller arbeitet mit Fotografien. Ihr Thema ist die ins Taumeln geratene Finanzwelt.

Akademie für transkulturellen Austausch feiert Rundgang-Premiere

Erstmals werden beim Rundgang auch Arbeiten der Akademie für transkulturellen Austausch (ATA) präsentiert. Das Programmstudium an der Leipziger Kunsthochschule bietet geflüchteten Künstlern und Designern die Möglichkeit, ihre akademische Laufbahn in Deutschland fortzusetzen. Im Blickpunkt der Arbeiten aus verschiedenen Fachbereichen steht das Verhältnis zwischen Erfahrungen der durchlebten Flucht und den Hoffnungen, die das Leben in Deutschland mit sich bringt.

Eröffnung mit Staatsministerin Stange

Eröffnet wird der Rundgang am Donnerstag, den 9. Februar um 18 Uhr unter anderem mit einem Auftritt des HGB-Chors. Die sächsische Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst Eva-Maria Stange nimmt am Freitag am Rundgang und der Diplomfeier teil. Der Eintritt zur HGB ist frei.

Öffnungszeiten des HGB-Rundgangs:
Donnerstag 18 bis 24 Uhr
Freitag und Samstag 11 bis 22 Uhr
Sonntag 11 bis 20 Uhr

Von Anton Zirk

Leipzig Wächterstrße 11 51.3334058 12.3678363
Leipzig Wächterstrße 11
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2016/2017 im Schauspiel Leipzig mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Die deutsche Kleingärtnerbewegung hat eine über 200-jährige wechselvolle Geschichte, die im Deutschen Kleingärtnermuseum weltweit einzigartig dokumentiert ist. Zur Schau des Monats! mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr