Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Howard Carpendale in Leipzig gefeiert

Konzert Howard Carpendale in Leipzig gefeiert

Howard Carpendale hat am Dienstag vor 2100 begeisterten Zuschauern in der nicht ausverkauften Arena Leipzig neue und alte Songs präsentiert. Der Sänger wurde vor allem mit seinen Hits wie „Tür an Tür mit Alice“, „Hello again“ oder „Samstagnacht“ gefeiert – aber auch für eine ganz besondere Aktion, für die er Leipziger auf die Bühne holte...

Howard Carpendale während seines Auftrittes in der Leipziger Arena am Dienstag.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Nachts, wenn alles schläft, wollen sie bei ihm sein. Doch es bleibt beim Wunsch der vielen aufgeregten Damen, die am späten Dienstag in der Arena Leipzig ihren Liebling mit Blicken küssen. Nach rund zwei Stunden Konzert lässt Howard Carpendale jene Frauen in ihren Träumen zurück, die an diesem Abend die absolute Mehrheit bilden unter den 2100 Zuschauern.

„Das ist unsere Zeit“ – der Titel vom jüngsten, gleichnamigen Album steht als Motto für 120 Minuten gemeinsame Leipziger Minuten, knietief versunken in Gefühl, Reminiszenz, Lebensweisheit und Kitsch. Natürlich, „Howie“, wie er ungern genannt sein will, zielt seit über 45 Jahren auf das Sentiment vor allem der Frauen. Der 69-Jährige schmalzt und schmerzelt, bis manche Männer Zigaretten holen und nach New York fliegen wollen, so wie Udo Jürgens.

Und dennoch: Carpendale hat es definitiv drauf. Nicht nur, weil er sich in seiner Show vor eben diesem Ende 2014 gestorbenen Udo Jürgen Bockelmann mit eben diesem Song verbeugt, sondern weil er es versteht, Stimmung zu verdichten. Außerdem funktioniert das schwungvolle bis melancholische Flanieren zwischen „Samstagnacht“ und „Hello again“ am besten, wenn vor der Tür von Alice die Welt eindeutig komplizierter wird.

Hello again! Howard Carpendale war am Dienstagabend (03.11.2015) in der Arena Leipzig zu Gast. Die aktuelle Tour des Sängers steht unter dem Titel "Das ist unsere Zeit!" Fotos: André Kempner

Zur Bildergalerie

Bei Howie ist alles beim Alten, Gewohnten, Vertrauten, da gibt’s ein Versprechen von Sicherheit, und außerdem ist er gerade in exorbitanter Plauderlaune. Und so singt der Riesensaal mit, wenn Carpendale in Begleitung seiner neunköpfigen vorzüglichen Band und drei Backgroundsängern „Deine Spuren im Sand“, „Wie frei willst Du sein“, „Hello again“ (anfangs als fantastisches a-cappella-Stück) oder „Dann geh doch“ liefert.

Als Besonderheit nimmt der Südafrikaner mit dem butterweichen „R“ bei jeder Tourstation einen ansässigen Chor mit auf die Bühne. Im Leipziger Fall hat der Gospeltrain das Privileg, kurz vor der Pause den Stimmen-Teppich für „Ti Amo“ auszurollen.

Am fortgeschrittenen Teil des durchgewippten Abends, nach neuen und alten Songs des Helden, wird der Weg freigegeben für den bienenschwarmartigen Damen-Ansturm. Drücker, Händeschütteln, Blumen, Fotos. Ein Fan hat auf der Rückseite seines Howie-Shirts stehen: „Isch freu misch riesisch!“. Und dafür hat er gute Gründe: Der Star singt ein Medley, zwischendurch streut er Anekdoten ein.

Letzter Song vor den Zugaben („Das ist unsere Zeit“, „Wir sind eins“ und „Das alles bin ich“) ist ein Kracher der sehnsuchtsprallen Großromantik: „Nachts, wenn alles schläft.“ Und dann ist es vorbei. Alle wollen sie bei ihm sein. Und bleiben. Aber Howie, einer der letzten Vertreter des guten alten Schlagers, lässt sie schmachtend zurück. Man möchte sie trösten, die Frauen. Vielleicht hilft Oscar Wilde: „Es gibt nur zwei Tragödien im Leben: Die eine, nie zu bekommen, was man sich wünscht – die andere, es zu bekommen.“

51.342989 12.354502
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2016/2017 im Schauspiel Leipzig mehr

  • Dreamhack Leipzig

    Auf der Dremhack 2017 treten die besten Computerspieler gegeneinander an. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Leipzig gilt als der Geburtsort der modernen Psychologie. Wie früher und heute im Geist geforscht wurde ist vom 14. September bis zum 16. Dezember 2016 in der Ausstellung "Psychologie in Leipzig - Geburt einer Wissenschaft" zu sehen. Besucher können sowohl Beobachter als auch Versuchsperson sein. Unsere Schau des Monats November! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr