Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
„Inventur“: Jochen Busse und Henning Venske im Academixer

„Inventur“: Jochen Busse und Henning Venske im Academixer

Jochen Busse und Henning Venske stellen in Leipzig ihr neues Stück „Inventur“ vor. Sie kommen am 17. und 18. März um jeweils 20 Uhr in den Academixer.Die zwei Kabarettisten sprechen von der Demokratieverdrossenheit der alten Griechen und dem Gesellschaftsvertrag von Rousseau.

Jochen Busse und Henning Venske präsentieren ihr neues Stück "Inventur" im Academixer

Quelle: PR

Leipzig. au. Weiterhin planen sie die Besteigung aller Krisen-Gipfel, analysieren die Wahlschlachten des Jahres 2009 und mutmaßen über die folgende Abschaffung politischer Parteien durch sich selbst. Musikalisch begleitet das Stück Frank Grischek, der am Akkordeon mit virtuosen Intermezzi die zwei Darsteller unterstützt. 

Mit 17 Jahren sah Jochen Busse das erste mal die "Lach- und Schießgesellschaft". Nur 33 Jahre darauf sollte er selbst dieser Gesellschaft angehören, von der er als Junge noch träumte. Doch der Weg dahin war weit. Angefangen hat er mit den "Knallfröschen" auf der Bühne als er 19 Jahre alt war. Mit 20 wurde er von Friedrich Hollaender entdeckt und spielte "Hoppla aufs Sofa". Danach folgte das Bäderkabarett, das Rationaltheater in München und das Düsseldorfer Kom(m)ödchen. Zur Zeit lebt er wieder das Kabarett und tourt mit Henning Venske durch Deutschland.

Bekannt von der Sesamstraße oder dem Tatort ist Henning Venske. Im Jahr 1961 ging er an das Schillertheater in Berlin und begründete seine Schauspielkarriere. Anschließend wechselte er ins Thailiatheater nach Hamburg. Sein neuer Traum vom Regisseur erfüllte sich dort nicht, der Intendant ließ ihn platzen. Der nächste Versuch im Funk und Fernsehen berühmt zu werden endete ähnlich. Er begann Satiren zu schreiben und spielte diese später selbst. Neun Jahre lang lernte er dann Kabarett bei der "Lach- und Schießgesellschaft".

Karten sind noch an der Abendkasse erhältlich.

Internet: www.academixer.com

Nadja Topfstedt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

"Stasi – Macht und Banalität": Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke" gibt Einblicke in den SED-Überwachungsstaat. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr