Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
"Klassik airleben": Oper und Gewandhaus bitten zum Tanz im Rosental

"Klassik airleben": Oper und Gewandhaus bitten zum Tanz im Rosental

Oper und Gewandhaus haben das Rosental am Wochenende in einen Konzertsaal verwandelt. Wie in jedem Jahr ließen sich beim Festival "Klassik airleben" am Freitag und Samstag wieder hunderte Klassikfans mit Decken, Stühlen und Picknickverpflegung auf der Wiese am Leipziger Zoo nieder, um die Musik zu genießen.

Voriger Artikel
Leipziger Bildhauer Julius Popp erhält Krefelder Luther-Kunstpreis
Nächster Artikel
„Jahre wie Schneemänner“: Peter Wawerzinek und seine DDR-Kindheit

Auch 2010 konnten Musikfans im Rosental wieder "Klassik airleben".

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Am Freitag bat Graf Orlowsky in „Die Fledermaus“ in seinen Ballsaal. Chor und Solisten der Oper Leipzig, unter anderem Stefan Vinke und Eun Yee You, sangen und spielten die pikante Verwechslungskomödie. Allen Zuschauern, die Gefahr liefen, in den Ausschweifungen den Überblick zu verlieren, stand der österreichische TV-Schauspieler und Tatort-Kommissar Peter Lerchbaumer hilfreich zur Seite. Als bestinformiertes Faktotum in dieser konzertanten Version meldete er sich mit Texten des bissigen Wiener Satirikers Karl Kraus zu Wort.

phpc28b57474f201006252258.jpg

Leipzig. Das Leipziger Gewandhaus will von 2014 an kostenlose „Sommerkonzerte für alle“ veranstalten. Auf einer Wiese im Leipziger Rosental werde das Orchester zwei "Große Concerte" mit populären Werken spielen, teilten die Veranstalter am Donnerstag mit. Damit leben nach dreijähriger Pause die beliebten Rosental-Konzerte im Freien wieder auf.

Zur Bildergalerie

„Alles tanzt!“, hieß es dann am Sonnabend, als das Gewandhausorchester unter der Leitung von Andrés Orozco-Estrada mit Richard Strauss’ „Tanz der Salome“ in exotische Gefilde entführte. Weiter ging es mit Johann Strauß’ Kaiserwalzer ins Wien der „k.u.k.-Monarchie“. Anschließend sollten feurige Tänze von Arban, de Falla und Ravel sowie lateinamerikanische Rhythmen von Ponce und Moncayo den Zuhörern einheizen.

Annett Riedel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

"Stasi – Macht und Banalität": Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke" gibt Einblicke in den SED-Überwachungsstaat. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr