Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Clown-Show mit Oleg Popow und Antoschka abgesagt

Leipziger Clown-Show mit Oleg Popow und Antoschka abgesagt

Die geplante Clown-Show mit Oleg Popow und Antoschka in Leipzig ist abgesagt. Das teilten die Veranstalter am Mittwoch mit. Die beiden berühmten Clowns sollten eigentlich am 19. und 20. November beim 1. Leipziger Clown Festival in der Theater-Fabrik-Sachsen auftreten.

Voriger Artikel
"Die große Wundertüte": Udo Lindenberg spielt zwei Stadion-Konzerte in Leipzig
Nächster Artikel
Summerlove City: Pläne für neues Mega-Festival 2014 in Taucha bei Leipzig geplatzt

Die russischen Clowns Antoschka (Jekaterina Moschajewa) und Oleg Popow (Archiv).

Quelle: Antoschka Suza Schlecht

Leipzig. Zum Hintergrund der Absage sagte Antoschkas Manager Wolfgang Riehn am Abend, es habe sich ein schlechter Kartenverkauf abgezeichnet.

Popow und seine Kollegin hatten sich für Leipzig einiges vorgenommen. So sollte es in der Bühnenshow „Clown sein“ auch darum gehen, „zärtlichen mit dem herzhaften Humor“ zu mischen. Denn nach Auffassung des 83-Jährigen bringen weibliche Clowns wie Antoschka einen zärtlicheren Humor mit, während Männer eher herzhafter agierten.

Vor der Absage in Leipzig hatte Popow in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa die Ansicht vertreten, dass Clowns eigentlich in allen Bereichen des Lebens gebraucht würden. So wie der Amerikaner Patch Adams vor etlichen Jahren die Idee entwickelte, mit Clowns in Krankenhäusern Trost und Hoffnung zu spenden, so seien ähnliche Ideen weiterhin gefragt.

„Clowns müssen in Schulen gehen, in Altenheime und auch mit Geschäftsleuten arbeiten“, unterstützte Antoschka die Aussagen ihres Kollegen. Das Zirkuszelt als Heimstätte für Clowns habe zwar längst nicht ausgedient, doch über die Jahre seien weitere Auftrittsorte hinzugekommen.

„Es gibt viele junge Clowns, die sehr erfolgreich arbeiten“, sagte Popow. Nach den Worten Antoschkas gibt es eine große Nachfrage nach Clown-Workshops, wie auch sie sie anbiete. „Und komischerweise kommen besonders viele Frauen, die Clowns sein möchten“, berichtete sie. Vor zehn oder 15 Jahren sei es noch ein weitgehend von Männern dominierter Beruf gewesen. „Jetzt kommen zu den Kursen gute junge Artistinnen“, erläuterte Antoschka.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2016/2017 im Schauspiel Leipzig mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Die deutsche Kleingärtnerbewegung hat eine über 200-jährige wechselvolle Geschichte, die im Deutschen Kleingärtnermuseum weltweit einzigartig dokumentiert ist. Zur Schau des Monats! mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr