Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Luft durch Blech und Holz quetschen: Konzert zu 20 Jahren Blaswerk Leipzig

Luft durch Blech und Holz quetschen: Konzert zu 20 Jahren Blaswerk Leipzig

Klingt wahlweise altbacken oder anrüchig. Ist aber weder noch. Seit 20 Jahren pusten Studenten im Blaswerk in ihre Instrumente - und feiern den runden Geburtstag am Donnerstag auf der Dachterrasse der Moritzbastei.

Voriger Artikel
Bärtiger Barde: Alex Clare vor knapp 1000 Fans auf der Parkbühne
Nächster Artikel
Dresdner Filmnächte am Elbufer wegen Hochwassers verschoben

Dirigent Manuel Durão und sein Orchester bei einer Probe fürs heutige Geburtstagskonzert.

Quelle: Armin Kühne

Leipzig. Was macht ein Blasorchester, wenn es zum Tanz einen Walzer aufspielen soll, aber keinen Drei-Viertel-Takter im Programm hat? Das Blaswerk Leipzig, Studentenorchester im 20. Lebensjahr, spielt dann einfach eine Swing-Nummer - extreeem langsam. So erzählt es Portugiese Manuel Durão, Kompositionsstudent und seit gut einem Jahr Dirigent des 50-köpfigen Ensembles, wenn er sich an unkonventionelle Momente mit seinen Kommilitonen erinnert.

Ein weiterer kommt dann am Donnerstagabend dazu: Für sein eigenes Geburtstagsständchen steigt das Blaswerk der Moritzbastei aufs Dach und bringt, ganz im Zeichen des Wagner-Jahres, eine Bearbeitung des pompösen Walkürenritts mit. "Latin Feeling" sei da als Hinweis auf das Notenblatt gedruckt worden, sagt Durão. Latin Feeling. Bei Wagner! Das Blaswerk habe sich letztlich auf ein "Experimental Feeling" geeinigt, scherzt der 25-Jährige, der in diesem Jahr den dritten Platz beim Wagner-Kompositionswettbewerbs des MDR gewonnen hat.

Gut 30 Musiker zieht es zum Jubiläum auf die Bühne, gemeinsam mit Gastsängerin Tina Zitzmann und der Leipziger Ska-Band Tetrête, die im Anschluss in der Veranstaltungstonne spielt, wollen sie eine Orchestergeschichte feiern, die 1993 mit gerade einmal sieben Musikern begann. Schon ein Jahr später wurde aus dem losen Haufen ein gemeinnütziger Verein, der seither im studentischen Leben Leipzigs mitrührt: Angehende Kulturwissenschaftlerinnen, Philosophen, Ärztinnen oder Chemiker werden hier zu Saxophonistinnen, Oboisten, Posaunistinnen und all den anderen, die gern Luft durch Blech und Holz quetschen. Spaß am Instrument und Kontakt zu den Kommilitonen zeichne das Vereinsleben aus, unter den Studierenden sei das Blaswerk eben "eine gute Möglichkeit, Anschluss zu finden", sagt Tiermedizinerin Johanna Wagner, Klarinettistin und Mitglied im Vereinsvorstand.

Dabei mag die Combo unter Außenstehenden hin und wieder ein paar Fragezeichen hervorrufen - Studentenblasorchester, das klingt doch irgendwie anrüchig, wenn nicht gar altmodisch. Ist es aber nicht. Denn schon früh haben die Blaswerker Volkstümlichkeit gegen swingende, groovende Big-Band-Einflüsse getauscht, haben traditionell-orchestrales Stilverständnis mit Pop- und Filmmusik à la "Celebration" oder der "Peter Gunn"-Titelmelodie, mit Jazz- und Latin-Nummern à la "Georgia on my Mind" oder "El Cumbachero" aufgemischt. Haben sich bei Orchesterfahrten 2006 und 2007 Rhythmus-Input in Nicaragua und Costa Rica geholt. Planen dieses Jahr einen Trip auf die Azoren.

Das Jubiläum schweißt da im Vorfeld noch mal zusammen - Flyer, Plakate, neue T-Shirts, ein langes Probenwochenende, "das gibt einen Push, durch den alle ein Stück mehr dabei sind als sonst", sagt Querflötistin Antje Lewerenz. Und Johanna Wagner freut sich über die ungeteilte Aufmerksamkeit: "Normalerweise spielen wir immer zu irgendeiner Veranstaltung. Heute können wir mal einen großen Auftritt machen, bei dem es ausschließlich um uns geht."

20 Jahre Blaswerk Leipzig, Donnerstag, 20 Uhr, Dachterrasse der Moritzbastei (Universitätsstraße 9, bei schlechtem Wetter in der Tonne), Eintritt 8 bzw. 5 Euro

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 27.06.2013

Tobias Ossyra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Eine Papierfabrik stellt sich vor: "Edle Papiere aus Gmund" im Druckkunstmuseum Leipzig. Zur Schau des Monats! mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr