Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Märchenbesuch: Schauspiel-Förderer laden Flüchtlingskinder ein

Zauberer der Smaragdenstadt Märchenbesuch: Schauspiel-Förderer laden Flüchtlingskinder ein

Im Dezember bekommen Flüchtlingskinder Gelegenheit zum Theaterbesuch. Der Freundeskreis des Schauspiel Leipzig will Barrieren abbauen – nicht nur für junge Asylbewerber.

"Der Zauberer der Smaragdenstadt" ist das Dezembermärchen im Schauspiel Leipzig.

Quelle: Rolf Arnold

Leipzig. Unter den in Leipzig untergebrachten Flüchtlingen sind viele Familien mit Kindern. Im Dezember will der Freundeskreis des Schauspiels Leipzig ein wenig Licht in den tristen Alltag der jungen Neuankömmlinge bringen. Im Rahmen der Aktion „Der spendierte Platz“ gibt es Karten für das Märchen „Der Zauberer der Smaragdenstadt“. 

Wie das Schauspiel Leipzig am Donnerstag mitteilt, ist die Aktion der Theater-Förderer mit dem Flüchtlingsrat Leipzig abgestimmt. Gemeinsam suche man noch nach Lösungen, um die Sprachbarrieren zu verringern. Die Uraufführung des Märchens von Alexander Wolkow schildert die abenteuerliche Reise der kleinen Elli zum berühmt-berüchtigten Zauberer und basiert auf der Geschichte vom „Zauberer von Oz“.   

Am 14. November hat das Stück Premiere, und das Schauspiel Leipzig will die zauberhafte Story für möglichst alle Kinder zugänglich machen: Erstmals bietet das Theater für sehbehinderte Kinder und Jugendliche ausgewählte Familienaufführungen mit Audiodeskription an. Die Besucher bekommen über Kopfhörer eine Live-Schilderung der Ereignisse auf der Bühne. 

Zurück zum Thema Flucht und Asyl: Leipziger Schulklassen, die sich mit Menschen und Geschichten rund um den Komplex auseinandersetzen möchten, können sich für Workshops unter theaterpaedagogik@schauspiel-leipzig.de anmelden. Dafür plant das Schauspiel derzeit Gruppengespräche mit Asylbewerbern, die bereit sind, über ihr Leben oder auch ihre Flucht zu berichten. Zusätzlich zum Workshop gibt es außerdem einen Theaterbesuch und ein künstlerisches Projekt zum Thema, das in der teilnehmenden Schule ausgestellt wird.

51.340472 12.369336
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

"Stasi – Macht und Banalität": Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke" gibt Einblicke in den SED-Überwachungsstaat. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr