Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mehr als zehntausend Besucher bei Designers’ Open in Leipzig - Grassimesse lief parallel

Mehr als zehntausend Besucher bei Designers’ Open in Leipzig - Grassimesse lief parallel

Leipzig. Mehr als zehntausend Besucher haben sich am Wochenende über das Gelände der Baumwollspinnerei in Leipzig-Plagwitz geschoben.

Grund für den Ansturm waren die Designers´ Open (DO). „Mit 8500 verkauften Karten haben wir den Rekord vom letzten Jahr noch ein wenig getoppt“, sagte DO-Sprecherin Katja Runge am Sonntagabend gegenüber LVZ-Online. Hinzu kämen noch rund 1400 Gäste von Walk on Air und der DO/Night-Party sowie 500 Besucher, die keinen Eintritt bezahlt hätten.

phpf1ce461b80201110301934.jpg

Leipzig. Mehr als zehntausend Besucher haben sich am Wochenende über das Gelände der Baumwollspinnerei in Leipzig-Plagwitz geschoben. Grund für den Ansturm waren die Designers´ Open (DO). „Mit 8500 verkauften Karten haben wir den Rekord vom letzten Jahr noch ein wenig getoppt“, sagte DO-Sprecherin Katja Runge am Sonntagabend gegenüber LVZ-Online.

Zur Bildergalerie

„Egal wo, das Publikum folgt uns“, freute sich Runge besonders, dass auch der Umzug ins cityfernere Gelände der Baumwollspinnerei den Besucherzahlen keinen Abbruch getan habe. Überwältigend sei auch das Feedback gewesen. „Vor allem die Aussteller der DO/Industry waren begeistert davon, wieviel Interesse die Gäste mitgebracht haben“, so die DO-Sprecherin. Die Besucher der Ausstellung zu intelligenten Materialien hätten sich wirklich alle Objekte im Detail erklären lassen.

„Die Leute kommen aus nah und fern“, hatte Runge bereits am Samstag berichtet. Sie habe mit Gästen aus Halle, Dresden und Hamburg gesprochen, die alle begeistert von dem vielfältigen Angebot seien. Etwa 160 Aussteller aus zehn europäischen Ländern gaben von Freitag bis Sonntag Einblicke in moderne Produktgestaltung. Damit konnte sowohl die Anzahl der Aussteller, als auch die internationale Beteiligung verdoppelt werden, vermeldeten die Veranstalter der Leistungsschau.

Auch in diesem Jahr wurden wieder drei Beiträge mit dem DO/Jury Award ausgezeichnet. So erhielt Anja Stuebling von der Fachhochschule für Angewandte Kunst in Schneeberg einen Preis für ihre Diplomarbeit „Zwischen Illusion und Wirklichkeit“. Die Jury zeigte sich vor allem von der Gegensätzlichkeit von Materialien und Schnitt sowie der überzeugenden Präsentation der Studentin begeistert.

Der Schweizer Markus Bangerter gewann einen Preis für seinen Stuhl „Polyfine“. „Das Material dafür hat der Industriedesigner aus Bern mit einem eigenen, patentierten Verfahren hergestellt“, erklärte Katja Runge. Dabei würden Textilbahnen mit Hilfe von elektrischem Strom zusammengeheftet. „Bei Erwärmung werden sie dann formbar.“

Die dritte Auszeichnung ging an das norwegische Design-Kollektiv „Look to Norway“. Gleich neun Designer aus dem skandinavischen Land haben sich darin zusammengefunden und eigene Prototypen vorgestellt.

Grassimesse für angewandte Kunst läuft parallel zu Designers' Open

Parallel zur den Designers' Open fand die Grassimesse Leipzig statt. Ebenfalls bis Sonntag präsentierten rund 100 Kunsthandwerker, Designer, Fachhochschulen, Künstlergemeinschaften und eine Galerie ein spannungsvolles Spektrum ihrer jüngsten Arbeiten. Unikate, Kleinserien und Industrieerzeugnisse aus den Bereichen Mode und Textil, Schmuck und Accessoires, Möbel und Holz, Metall und Glas, Papier und Buchkunst, Keramik und Porzellan, Stein und Spielzeug erwarteten den Besucher. Die Angebotspalette reichte von exklusiv und schlicht bis spektakulär und experimentell.

Die Leipziger Grassimesse gilt als wichtige internationale Verkaufsmesse für angewandte Kunst und Produktdesign mit einer bis ins Jahr 1920 reichenden Erfahrung. Weitere Informationen zur Grassimesse finden Sie in der Leipziger Museumszeitung "Schau!" .

mpu/maf/ra/stb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

"Stasi – Macht und Banalität": Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke" gibt Einblicke in den SED-Überwachungsstaat. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr