Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mit Loops und Bart: Sam Humans im Garten des Ilses Erika

Konzert Mit Loops und Bart: Sam Humans im Garten des Ilses Erika

Viele Vollbärte ließen sich am Mittwochabend im Biergarten des Ilses Erika beobachten. Kein Wunder: Auf der Bühne nahm mit dem Musiker Sam Humans aus Portland jener Mann Platz, der den Bart angeblich erfunden hat.

Kann sogar im Sitzen Bewegung erzeugen: Sam Humans in Leipzig.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Ein bisschen spät kommt der Mann, der laut Konzert-Ankündigung unter anderem den Bart erfunden hat. Vielen andere junge Männer mit Bärten sind schon im Biergarten und warten auf Sam Humans aus Portland. Die Stadt in Oregon ist für Indie-Fans hip wie nix – quasi die Mate-Brause unter den Metropolen. Und wenn einer von dort direkt ins Ilses Erika kommt, ist Erscheinen Pflicht. Humans ist bis Ende September in Europa unterwegs – hat Konzerte in exotischen Städten wie Luhacovice (Tschechien), Bardejov (Slowakei), Novi Sad (Serbien) oder Berlin (gleich hinter Lützschena). Leipzig ist der Beginn dieses Abenteuers.

Nach dem flotten Soundcheck zeigt Barterfinder Humans sich als ernsthafter Mann. Mit schwarzem Hemd, schwarzer Hose und natürlich dunklem Gesichtsgestrüpp sitzt er mit seiner E-Gitarre zwischen einem Schlagzeug und einem Pad mit Elektro-Zeug. Mit diesen Instrumenten und einem Looper multipliziert er sich zu einer Band. Das geht zumeist so: Humans spielt ein Gitarrenstück, lässt dieses in Schleife laufen, spielt das nächste darüber, dann noch eines, zaubert dazu ein bisschen Bass und ein paar Effekte aus der Elektrokiste – obendrauf trommelt und singt er live. Das hat den seltsamen Effekt, dass auf der Bühne ständig Bewegung ist, obwohl der Musiker zumeist auf seinem Hocker sitzt.

Mittrommeln statt mitsingen

Die Songs bekommen durch dieses Verfahren etwas Suggestives. Da liegen zwar buchstäblich viele Schichten übereinander – doch viel Variation in den Harmonien gibt diese Methode nicht her. Das Grundthema zieht sich durch viele Songs, Dynamik entsteht vornehmlich durch Zu- und Abschalten von Loops. Dennoch haben Humans‘ Stücke eine erstaunliche Bandbreite: Dream-Pop von flott („Mind The Gap“) bis depri („Gathering Light“), schwerer Rock („Break The Law Before It Breaks You“), Reggae („This World‘s Gone Ramdom“).

Die vielen Loops erlauben dem Sänger auch, die Musik gelegentlich einfach laufen zu lassen. Ein paarmal nutzt Humans das und tänzelt singend gen Publikum. Originell gerät der interaktive Teil der Show. Humans verzichtet dankenswerterweise auf Mitsing-Arien, fragt stattdessen kurz vor Ende des Konzerts: „Ist da jemand, der Drums spielen kann?“ Es wäre nicht die Ilse, wenn nicht tatsächlich ein junger Mann (selbstverständlich mit Bart) aus dem Publikum auf die Bühne eilte. Die gemeinsame Nummer gerät ziemlich punkig. Ein schöner Tupfer im meditativen Indie-Mix.

Humans ist übrigens nicht nur genauer Musiker und smarter Entertainer, sondern auch rücksichtsvoll – und spielt in besserer Zimmerlautstärke. Das passt oft – aber zwei, drei längere, schrägere Stücke klingen ein wenig, als hätte es eine Noise-Rock-Band auf eine Barbecue-Party verschlagen. Wäre schön, das mal mit vollem Alarm im Ilse-Keller zu sehen. Vielleicht im Winter – für den sind Bärte doch wie gemacht.

Von Uwe Schimunek

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Eine Papierfabrik stellt sich vor: "Edle Papiere aus Gmund" im Druckkunstmuseum Leipzig. Zur Schau des Monats! mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr