Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mord in der Hochzeitsnacht - Neuer Leipzig-Tatort "Todesbilder" heute in der ARD

Mord in der Hochzeitsnacht - Neuer Leipzig-Tatort "Todesbilder" heute in der ARD

Wenn der Leipziger TV-Hauptkommissar Andreas Keppler gallig von einer kurzen Ehe spricht, trägt ihm das zwar einen kritischen Blick von seiner Kollegin Eva Saalfeld ein.

Voriger Artikel
Winterrundgang durch die Spinnerei in Leipzig lockt tausende Besucher an
Nächster Artikel
Auf den Spuren der Bagger: Stadtgeschichtliches Museum zeigt Ausstellung "Leipziger Südsee"

Spannende Fälle aus Sachsen - Seit genau 20 Jahren liefert der MDR Krimi-Unterhaltung für den Sonntagabend. „Todesbilder“ heißt die neueste „Tatort“-Folge aus Leipzig.

Quelle: dpa

Leipzig. Aber er trifft den Nagel auf den Kopf.

Noch in seiner Hochzeitsnacht wird das frisch vermählte Paar Annika und Peter am Ufer eines Sees brutal erschlagen. „Todesbilder“ heißt heute Abend (20.15 Uhr) der neue Krimi des Mitteldeutschen Rundfunks für die ARD-Reihe „Tatort“. Keppler (Martin Wuttke) und Saalfeld (Simone Thomalla) vermuten den Täter unter den Hochzeitsgästen.

Doch dann geschieht ein weiteres Verbrechen. Die Abiturientin Kerstin liegt ermordet neben ihrem Auto. Den getöteten Hochzeitsleuten und der jungen Kerstin ist eines gemeinsam: Über sie erschienen Artikel in einer örtlichen Zeitung. Die Fotos schoss der Fotograf Roman Rustaveli, ein früherer Jugendfreund von Eva Saalfeld.

Eine Verschlusskappe seiner Kamera findet sich direkt neben der ermordeten Kerstin. Kann er der Mörder sein? Oder ist es doch der Ex-Freund der Braut, der sich weigert eine DNA-Probe abzugeben? Oder ist der Onkel der braut der Täter? Schließlich gerät Eva Saalfeld selbst ins Visier des Mörders.

Für den MDR ist das eine Jubiläumssendung. Fast auf den Tag vor 20 Jahren ging am 19. Januar 1992 der erste vom MDR produzierte „Tatort“ über den Sender. Die Dreiländeranstalt schickte das Kommissars-Duo Ehrlicher (Peter Sodann) und Kain (Bernd Michael Lade) zunächst in Dresden und später in Leipzig auf Verbrecherjagd.

Der grummelig sächselnde Ehrlicher löste mit seinem Kollegen Kain 45 Krimi-Fälle. Am 25. Mai 2008 übernahmen die Hauptkommissare Keppler und Saalfeld das Zepter.

„Der „Tatort“ ist mit Kain und Ehrlicher und dem Ermittlerduo Keppler/Saalfeld zur gesamtdeutschen Kultmarke gereift“, sagt MDR-Fernsehdirektor Wolf Dieter Jacobi. „Im ersten MDR-Fall vom Januar 1992 gab Peter Sodann als kauzig-unbestechlicher Ex-Volkspolizist dem Westimport „Tatort“ noch einen ungewohnten Ostanstrich.

Heute bewegen sich Simone Thomalla und Martin Wuttke als Leipziger Kommissare in einer gesellschaftlichen Realität, in der auch die Konflikte und Verwerfungen einer globalisierten Welt gegenwärtig sind.“ Insofern seien die Leipziger „Tatorte“ ein Stück geglückte deutsch-deutsche Integration.

Zu den wohl spektakulärsten Streifen gehörten 2000 und 2002 die Folgen, bei denen Ehrlicher und Kain als Quartett mit den Kölner WDR-TV-Kommissaren Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) ermittelten. „Quartett in Leipzig“ war 2000 mit 9,92 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 26,9 Prozent der meistgesehene „Tatort“ des Jahres.

Das Kommissars-Quartett erlebt derweil eine Neuauflage, diesmal mit Keppler und Saalfeld. In diesem Jahr sollen die erst in Leipzig und dann in Köln spielenden Episoden „Kinderland“ und „Ihr Kinderlein kommet“ gezeigt werden.

Für die MDR-Kommissare schrieben laut Sender in den vergangenen 20 Jahren 31 Autoren 57 Fälle, die von 33 Regisseuren in Szene gesetzt wurden. Keppler und Saalfeld erreichen im Durchschnitt 8,35 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 23,7 Prozent.

Gitta Keil, dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

"Stasi – Macht und Banalität": Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke" gibt Einblicke in den SED-Überwachungsstaat. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr