Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nössler und Brumshagen lesen bei Lehmanns

Nössler und Brumshagen lesen bei Lehmanns

Zwei Romane werden heute Abend in Lehmanns Buchhandlung präsentiert. Regina Nösslers neues Werk „Die Kerzenschein-Phobie“ und Petra Brumshagen „Scheinfrei“.

Leipzig. Die Themen gleichen sich in soweit, dass es sich um die Liebe zu Frauen handelt, aber beide in einem völlig anderen Kontext.

Die Handlung von Regina Nösslers Roman „Die Kerzenschein-Phobie“ basiert auf einem Wunsch von Sabine, die ihrer Kommilitonin Constanze näher kommen will. Das Glück der beiden soll schneller kommen als gedacht und doch ist nicht alles perfekt. Aus Liebe wird Obsession und Sabine fühlt sich schnell bedrängt. Diese Erfahrungen sollten Sabine nach vier Jahren immer noch beschäftigen. Es gibt eine neue Liebe, namens Anna, doch spukt Constanze noch immer in Sabines Kopf herum. Ein spannender Psycho- und Beziehungsthriller von der 1964 geborenen Autorin, die heute als freie Autorin und Lektorin in Berlin lebt.

Das zweite Buch des Abends wird von Petra Brumshagen „Scheinfrei“ sein. Die Autorin ist 1979 geboren und gelernte Buchhändlerin. Ihr erster Roman handelt von einer Studentin namens Vicky, die eigentlich ihre Abschlussprüfungen im Kopf haben sollte. Doch sie hat ganz andere Probleme, denn ihr Job ist weg und sie hat kein Geld und zusätzlich droht ihr der Wohnungsrausschmiss. Ihre zwei Mitbewohnerinnen versuchen auf die unterschiedlichsten Methoden an Geld zu kommen. Doch die Aktion Flaschensammler scheitert ebenso wie der Castingversuch von Hannahs Katze. Hinzukommen noch Gefühle für ihre Mitbewohnerin Toni, die weit über Freundschaft hinausgehen. Das Chaos ist perfekt und nun stellen sich zahlreiche Fragen für Vicky. Wird sie mit ihrem Studium endlich fertig, findet sie einen Job und wie entwickelt sich ihre Liebe zu Toni?

All das, gibt es am Donnerstag, den 4. Februar 2010 um 20.15 Uhr in der Buchhandlung Lehmanns in der Grimmaischen Straße 10. Karten gibt es für 6€ an der Abendkasse.

Nadja Topfstedt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

"Stasi – Macht und Banalität": Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke" gibt Einblicke in den SED-Überwachungsstaat. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr