Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sachsenklinik in Spielfilmlänge: Team von „In aller Freundschaft“ dreht Serienspecial

Sachsenklinik in Spielfilmlänge: Team von „In aller Freundschaft“ dreht Serienspecial

Das Team der ARD-Erfolgsserie „In aller Freundschaft“ dreht derzeit an einem 90-minütigen Serienspecial. Die dramatische Geschichte und das längere Format seien ein „Geschenk“ an die vielen treuen Fans, sagte einer der Produzenten der TV-Ärzteserie, Karl Jochen Franke von Saxonia Media, am Freitag.

Voriger Artikel
Gewandhaus-Kinderchor Leipzig singt chinesisch beim Shanghai Arts Festival
Nächster Artikel
Türen auf, Spot an: Oper Leipzig lädt zum Beginn der neuen Spielzeit zum Blick hinter die Kulissen

Das Team der Ärzteserie „In aller Freundschaft“ dreht ein 90-minütiges Serienspecial für die Fans.

Quelle: Regina Katzer

Leipzig. Bei den Dreharbeiten in den Studios der Leipziger Media City ist neben der Stammbesetzung um Oberarzt Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann) auch ein ganz besonderer Gaststar mit dabei - Schauspielerin Elisabeth Lanz, bekannt aus „Tierärztin Dr. Mertens“. Dabei bleibt sie gleich in ihrer Paraderolle - „es sind zwei Arztserien aus Leipzig, da liegt es nahe, beide einmal erzählerisch zusammenzuführen“, sagte Produzent Franke.

php822fbd7783201109091540.jpg

Leipzig. Das Team der ARD-Erfolgsserie „In aller Freundschaft“ dreht derzeit an einem 90-minütigen Serienspecial. Die dramatische Geschichte und das längere Format seien ein „Geschenk“ an die vielen treuen Fans, sagte einer der Produzenten der TV-Ärzteserie, Karl Jochen Franke von Saxonia Media, am Freitag.

Zur Bildergalerie

In der extralangen Sonderausgabe mit dem Titel „Was wirklich zählt“ wird der Sachsenklinik-Chef Dr. Heilmann in einen Verkehrsunfall verwickelt, bei dem ein junger Familienvater stirbt - die Mutter ist lebensgefährlich verletzt. Der sechsjährige Sohn Tim (Bennet Meyer) ist wie durch ein Wunder unversehrt, doch ihm fehlt die Erinnerung an den Unfall. Chefarzt Dr. Heilmann fühlt sich schuldig und stürzt in eine tiefe Krise. „Es ist ein hartes Stück Arbeit, diese verzweifelte Situation authentisch rüberzubringen“, sagte Darsteller Thomas Rühmann am Set von „In aller Freundschaft“.

Gedreht wird voraussichtlich bis Mitte September. Die Ausstrahlung des Serienspecials ist für den 27. Dezember geplant.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

"Stasi – Macht und Banalität": Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke" gibt Einblicke in den SED-Überwachungsstaat. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr