Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schaubühne Lindenfels zeigt Filme von und mit US-amerikanischen Künstlern

Schaubühne Lindenfels zeigt Filme von und mit US-amerikanischen Künstlern

Mit ihrer Filmreihe „Grotesque“ widmet sich die Schaubühne Lindenfels bis zum 20. Juni Spiel- und Dokumentarfilmen, deren Regie US-amerikanische Künstler führten oder in denen sie sogar selbst mitspielen.

Leipzig. Die Überschneidungen von Bildender Kunst und Film wird anhand verschiedenster Arbeiten verdeutlicht. Videokunstprojekte reihen sich dabei neben Massenkompatibles. Auch das Vermischen vom Independent-Gestus und dem großen Geschäft ist im Medium Film – hier vor allem in Amerika – möglich: So werden Künstler plötzlich zu Helden der Leinwand. Neben der Pop-Art-Ikone Warhol, der unter anderem mit seinen Filmen „Flesh For Frankenstein“ (11. Juni, 19 Uhr) oder „Blood For Dracula“ (11. Juni, 21 Uhr) vertreten ist,  stehen auch seine Nachfolger auf dem Programm.

So zeichnet die Regisseurin Christina Clausen in ihrer Dokumentation "The Universe Of Keith Haring" das Leben und Wirken des von Graffiti inspirierten Künstlers nach. Haring wurde in den 1980er und 1990er Jahren dank seiner stilisierten Silhouetten weltbekannt. Mit originalen Ton- und Filmaufnahmen von Haring und Interviews mit Zeitzeugen wie Yoko Ono geht die Regisseurin ihr Porträt an.

Julian Schnabels „Basquiat“ mit Benicio del Toro und David Bowie liefert einen bunten Einblick in die New Yorker Kunstwelt der 1980er Jahre. Und auch das Schaffen von Künstlern aus der Punk- und Streetart-Szene wird im Zuge der Reihe dokumentiert, in „Beautiful Losers“ von Aaron Rose.

Einen großen Fokus legt das Festival auf das Schaffen des Twin-Peaks-Erfinders David Lynch, der ursprünglich Malerei studiert hat. Seine kunstvollen Streifen wie „Eraserhead“, „Mulholland Drive“  oder „Lost Highway“ haben Filmgeschichte geschrieben. Zu letzterem wird es im Zuge des der Filmreihe am 17. Juni um 20 Uhr eine Filmanalyse von Jeanne Bindernagel (Universität Leipzig) geben.

Holger Günther

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

"Stasi – Macht und Banalität": Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke" gibt Einblicke in den SED-Überwachungsstaat. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr