Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schlaflose Nächte und ein bisschen Amelie: Käufer muss auf Kunstwerk aus der HGB warten

Schlaflose Nächte und ein bisschen Amelie: Käufer muss auf Kunstwerk aus der HGB warten

"Ich habe den Hauptpreis gewonnen", war sich Ulf-Peter Schilling am Donnerstagabend sicher. Der 33-Jährige hatte bei der 500malX-Aktion anlässlich des diesjährigen HGB-Rundgangs zwei Lose gekauft und damit zwei Kunstwerke gewonnen.

Leipzig. Besonders freute er sich über einen kleinen silbernen Bilderrahmen in dem ein Foto-Abholschein klebte. Darauf pappte ein pinkfarbener Klebezettel mit dem Hinweis: Bitte am 20.2. abholen!

php5898eb2d5f201002201525.jpg

Leipzig. Zwei schlaflose Nächte musste der Leipziger Ulf-Peter Schilling hinter sich bringen, bis er am Samstagnachmittag erfuhr, welches Kunstwerk er bei der diesjähirgen 500malX-Aktion der Hochschule für Grafik und Buchkunst gewonnen hatte. Am Donnerstagabend hielt er nur einen Abholschein in den Händen, den die Fotografin Marie-Luise Marchan in einen silbernen Rahmen geklebt hatte. 

Zur Bildergalerie

Nach zwei schlaflosen Nächten machte sich der Kunstliebhaber am Samstagnachmittag auf den Weg zum Leipziger Hauptbahnhof, um seinen Überraschungspreis abzuholen. Im Drogeriemarkt nahm er die Wundertüte in Empfang. Der Inhalt: 36 Leipzig-Fotos, 10 mal 15 Zentimeter groß. Den Namen der Künstlerin wusste er bereits. Marie-Luise Marchand. „Ich habe sofort an den Film ‚Amelie' gedacht", beschreibt der selbstständige Unternehmer seine erste Reaktion. „Die Künstlerin hat den Aufbau des Rundgangs fotografiert und ist dann mit der Straßenbahn in Richtung Hauptbahnhof gefahren. Alles wurde von ihr mit der Kamera festgehalten." Das letzte Bild zeigt einen Passbildautomaten gegenüber der Drogerie, in der die Bilder am Donnerstag, kurz vor Eröffnung des HGB-Rundgangs abgegeben wurden.

„Am meisten freue ich mich über die Karte, die mit im Umschlag steckte", gesteht Schilling. Darauf ist - so vermutet er - die Künstlerin zu sehen, die zum Neuerwerb gratuliert. „Sie muss heute Morgen schon hier gewesen sein und die Karte in den Umschlag gesteckt haben. Eine schöne Geschichte", freut er sich. Was er mit den Fotos macht, weiß er noch nicht. Die Kunstwerke, die er im letzten Jahr bei der HGB-Verlosung gewonnen hat, hängen bereits in seiner Wohnung. Doch noch mehr als die Fotos begeistert ihn die Idee der Künstlerin, den Käufer zu überraschen und durch die halbe Stadt zu schicken, um zum Ziel zu kommen. „Es ist schön, mit so einer Aktion aus dem Alltag gerissen zu werden."

Vielleicht erzählt er ihr genau das einmal persönlich. Denn der Studentenrat der Hochschule vermittelt in diesem Jahr den Kontakt zwischen Künstlern und Käufern. Wer wissen möchte, was für ein Mensch das Kunstwerk geschaffen hat, dass nun im heimischen Wohnzimmer hängt, kann über die Webseite der HGB eine E-Mail schreiben und um Vermittlung bitten.

Anne-Kathrin Sturm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2016/2017 im Schauspiel Leipzig mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Die deutsche Kleingärtnerbewegung hat eine über 200-jährige wechselvolle Geschichte, die im Deutschen Kleingärtnermuseum weltweit einzigartig dokumentiert ist. Zur Schau des Monats! mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr