Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schriftsteller Harry Rowohlt ist tot

Mit 70 Jahren Schriftsteller Harry Rowohlt ist tot

Der Schriftsteller und Übersetzer Harry Rowohlt ist tot. Er starb am Montag im Alter von 70 Jahren. Er war Übersetzer zahlreicher Bücher aus dem Englischen, Vorleser, Autor, Original und seit 20 Jahren der „Penner“ aus der Dauerserie „Lindenstraße“.

Harry Rowohlt starb im Alter von 70 Jahren.

Quelle: Andreas Döring

Hamburg. Harry Rowohlt ist tot. Der Schriftsteller und Übersetzer starb am Montag im Alter von 70 Jahren in Hamburg. Das bestätigte sein Agent Ertu Eren der Deutschen Presse-Agentur. Die Literatur war bestimmend für sein Leben.

Rowohlt sei zu Hause gestorben. Harry Rowohlt galt als Multitalent. Er war Übersetzer zahlreicher Bücher aus dem Englischen, Vorleser, Autor, Original, Botschafter des irischen Whiskeys und seit 20 Jahren der „Penner“ aus der Dauerserie „Lindenstraße“. Seine Markenzeichen waren die widerspenstige Mähne und der eindrucksvolle Bart. Rowohlt erbte 49 Prozent des gleichnamigen Verlags von seinem Vater Ernst Rowohlt, wollte aber nicht dort einsteigen. Sein Bruder und er verkauften den

In der Hansestadt war Rowohlt auch am 27. März 1945 zur Welt gekommen. Seine Eltern waren der Verleger Ernst Rowohlt und die Schauspielerin Maria Pierenkämper. Beim renommierten Suhrkamp Verlag machte er eine Lehre als Verlagsbuchhändler. Danach arbeitete er als Volontär im Rowohlt Verlag und in New York.

Mit seiner einprägsamen Stimme und seinem Charisma bestritt er viele Vorlesungen, zum Teil in mehrstündigen Bühnenauftritten. Rowohlt wird als Persönlichkeit in Erinnerung bleiben, der den Balanceakt zwischen Skurrilität und Ernsthaftigkeit, Schrägheit und Größe perfekt beherrschte.

LVZ

Hamburg 53.551085 9.993682
Hamburg
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Dreamhack Leipzig

    Auf der Dremhack 2017 treten die besten Computerspieler gegeneinander an. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Leipzig gilt als der Geburtsort der modernen Psychologie. Wie früher und heute im Geist geforscht wurde ist vom 14. September bis zum 16. Dezember 2016 in der Ausstellung "Psychologie in Leipzig - Geburt einer Wissenschaft" zu sehen. Besucher können sowohl Beobachter als auch Versuchsperson sein. Unsere Schau des Monats November! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr