Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schwitzen und Küssen zur „euro-scene“ Leipzig

25 Jahre Tanzfestival Schwitzen und Küssen zur „euro-scene“ Leipzig

Zum 25-jährigen Bestehen des Tanzfestivals „euro-scene“ treffen altbekannte Künstler auf Neulinge. Ausgiebig geschwitzt und geküsst wird auch.

Ann-Elisabeth Wolff führt die euro-scene ins 25. Jahr.

Quelle: dpa

Leipzig. Das Tanzfestival „euro-scene“ lässt in diesem Jahr in einer Videoinstallation seine 25-jährige Geschichte Revue passieren. In „Transforming Acts“ reflektierten zwölf der herausragendsten Choreographen und Regisseure der vergangenen 25 Jahre in Archivmaterial und Interviews ihre Arbeit, sagte Leiterin Ann-Elisabeth Wolff am Mittwoch in Leipzig.

Das Festival wird vom 3. bis 8. November 2015 in Leipzig veranstaltet. In diesem Jahr gebe es zwar kein Motto, die Grundpfeiler des Festivals sollen aber erhalten bleiben, sagte Wolff. „Wir möchten weiterhin alle Sparten zeigen und Europa in seiner Gesamtheit abbilden.“

Den Anfang macht das Stück „Rosas danst Rosas“ („Rosas tanzt Rosas“) der belgischen Choreografin Anne Teresa De Keersmaeker. Das minimalistische Tanzstück gehört zu den Klassikern des „euro-scenes“-Festivals, es gastierte schon 1992 in Leipzig und wird nun ein letztes Mal überhaupt zu sehen sein. Das polnische Studententheater „Scena Plastycna“ aus Lublin wird mit dem Stück „Bruzda“ („Die Furche“) vertreten sein. Regisseur Leszek Madzik war bereits 1991 bei der ersten „euro-scene“ zu Gast.

„euro-scene“ zeigt in diesem Jahr 15 Gastspiele aus 11 Ländern. Darunter sind auch sechs Deutschlandpremieren - und auch einige Neulinge wie der Regisseur Jan Martens aus den Niederlanden. Er widmet sich in seinem Tanzstück „Sweat, baby, sweat“ („Schwitz, Baby, schwitz“) der Liebe - und zeigt den wahrscheinlich längsten Kuss auf einer Tanzbühne. Das Festival „euro-scenes“ gibt es seit 1991. Es steht unter der Schirmherrschaft von Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD).

Von Birgit Raddatz

Leipzig 51.3396955 12.3730747
Leipzig
  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2016/2017 im Schauspiel Leipzig mehr

  • Dreamhack Leipzig

    Auf der Dremhack 2017 treten die besten Computerspieler gegeneinander an. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Leipzig gilt als der Geburtsort der modernen Psychologie. Wie früher und heute im Geist geforscht wurde ist vom 14. September bis zum 16. Dezember 2016 in der Ausstellung "Psychologie in Leipzig - Geburt einer Wissenschaft" zu sehen. Besucher können sowohl Beobachter als auch Versuchsperson sein. Unsere Schau des Monats November! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr