Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Söhne Mannheims bis Roland Kaiser: Filmnächte Dresden erwarten tausende Musikfans

Söhne Mannheims bis Roland Kaiser: Filmnächte Dresden erwarten tausende Musikfans

Die Filmnächte am Elbufer in Dresden können bei ihren nächsten Konzerten mit vollen Rängen rechnen. Bis zu 12.000 Fans passen in das Freiluftareal am Königsufer und sorgen unabhängig vom Wetter meist für gute Stimmung.

Voriger Artikel
Bachorgelfest startet in der Leipziger Thomaskirche - Teilnehmer aus fünf Ländern
Nächster Artikel
Hitproduzent Frank Farian steckt zum 70. Geburtstag voller Pläne

Bereits im Juni fiel der Startschuss für die diesjährigen Filmnächte am Elbufer in Dresden.

Quelle: Dominik Brüggemann

Dresden. Nach Angaben der Agentur Semmel Concerts sind die beiden Shows mit Roland Kaiser am 5. und 6. August ausverkauft. Der von einer schweren Erkrankung genesene Schlagerbarde lädt erstmals zu einer doppelten „Kaisermania“ - unter diesem Motto laufen die Auftritte Kaisers vor der Kulisse der Dresdner Altstadt. Erstmals war der Sänger 2003 bei den Filmnächten aufgetreten und hatte eine regelrechte Manie ausgelöst. Seitdem versammeln sich jedes Jahr Tausende Fans zu einer Party und feiern dabei auch sich selbst.

„Ich fühle mich wieder so fit wie seit Jahren nicht mehr und freue mich, mein Leben erneut mit dem bereichern zu können, was mir seit Jahrzehnten am Herzen liegt: Musik und die Nähe zu meinen Fans“, zitierte Semmel Concerts den Künstler. Kaiser hatte sich im Vorjahr einer Lungentransplantation unterziehen müssen. Seine Comeback-Tour sollte am Samstag (16. Juli) in Rostock beginnen. Nach den beiden Shows in Dresden sind bis Jahresende weitere sieben Konzerte geplant.

Aber schon am kommenden Donnerstag (21. Juli) dürfte es am Elbufer beben. Mit den Söhnen Mannheims hat sich eine Band angesagt, die in Dresden gleichfalls eine treue Fangemeinde hat und Kultstatus genießt. Die Formation mit vier Sängern, zwei Rappern und zwei Schlagzeugern entsendet insgesamt 14 Musiker an die Elbe. Sänger Xavier Naidoo kam auch schon als Solist zu den Filmnächten. Die Söhne Mannheims versprechen erneut eine musikalische Reise mit stilistischer Vielfalt. Etwas härter dürfte es zwei Tage später (23. Juli) zugehen, wenn die Altrocker von Deep Purple („Smoke on the water“) am Elbufer rocken. Allerdings scheint der Auftritt auch für Klassikfans kompatibel: Die Briten reisen mit einem Orchester an.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2016/2017 im Schauspiel Leipzig mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Die deutsche Kleingärtnerbewegung hat eine über 200-jährige wechselvolle Geschichte, die im Deutschen Kleingärtnermuseum weltweit einzigartig dokumentiert ist. Zur Schau des Monats! mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr