Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Soundtrack zum Sonnenuntergang: Der Leipziger Konzertsommer beginnt

Freiluft-Saison Soundtrack zum Sonnenuntergang: Der Leipziger Konzertsommer beginnt

Depeche Mode, Coldplay, die Toten Hosen, Nena und mehr – am Wochenende beginnt in Leipzig die Freiluft-Konzertsaison mit zahlreichen Hochkarätern. Nur die Rolling Stones fehlen.

Am 2. September auf der Peißnitzinsel in Halle zu erleben: Westernhagen.

Quelle: dpa

Leipzig. Der größte Knaller gleich zu Beginn: Mit Depeche Mode auf der Festwiese vor dem Stadion beginnt am Samstag die diesjährige Konzertsaison unter freiem Himmel. Wie sehr Leipzig DeMo-Welthauptstadt ist, hat sich im vergangenen Herbst mal wieder gezeigt. Die 70 000 Eintrittskarten waren innerhalb weniger Tage ausverkauft. Hingegen gibt es für den Auftritt der britischen Synthie-Pop-Macht am 7. Juni auf dem Dresdner Ostragehege noch Tickets.

Für die ganz große Kulisse reicht es in Leipzig dieses Jahr allerdings lediglich zwei weitere Male: Am 14. Juni kehren Coldplay nach 2012 ins Stadion zurück, dessen 45 000 Sitz- und Stehplätze ebenfalls längst alle besetzt sind. Und von 18. bis 20. August werden wieder Zehntausende vor den südlichen Toren der Stadt erwartet: Beim Highfield-Festival am Störmthaler See gehören diesmal die Toten Hosen, Placebo, Billy Talent, Casper, Kraftklub und fast 40 weitere Künstler zum Aufgebot. 2016 wurden dort 35 000 Besucher gezählt. Das Metal-Festival „With Full Force“, bisher in Roitzschjora zu Hause, zieht noch ein paar Kilometer weiter weg von Leipzig. Es findet von 22. bis 24. Juni in der Stadt aus Eisen Ferropolis bei Gräfenhainichen statt, wo auch von 6. bis 9. Juli das Hiphop-Festival „Splash!“ und von 13. bis 16. Juli das Indie-Festival „Melt!“ steigen.

Eine Nummer kleiner fällt das Scooter-Konzert am 7. Juli vor dem Völkerschlachtdenkmal aus. Freilich handelt es sich noch immer um ein Massenereignis mit vermutlich rund 10 000 Zuschauern. In genau dieser Größenordnung kommt der Stadt mit der geplanten Sanierung der Wasserbecken am Völki auf absehbare Zeit die Konzertstätte abhanden. Das ist einer der Gründe, aus denen Leipzigs größter Konzertveranstalter Mawi von diesem Sommer an auch die Peißnitz­insel in Halle bespielt. Aber nicht allein, weil dort gleichfalls 10 000 Menschen Platz finden – Agenturchef Matthias Winkler, ein gebürtiger Hallenser, ist zudem vom Flair der Freilichtbühne überzeugt: „Die Peißnitz­insel hat eine beachtliche Historie als Konzertbühne“, sagt er. Bob Dylan, David Bowie und die Ärzte sind dort in den 90ern aufgetreten.

Planungssicherheit auf der Parkbühne

Große Fußstapfen, in die diesen Sommer unter anderem Westernhagen, Zucchero, Jennifer Rostock, Cro und die Söhne Mannheims treten. Letztere seien gebucht worden, bevor man die umstrittenen Texte der neuen Platte „MannHeim“ kennen konnte, betont Winkler.

Eine beeindruckende Konzertvergangenheit hat fraglos auch die Bühne im Leipziger Clara-Zetkin-Park vorzuweisen, deren Fassungsvermögen bei rund 3000 Menschen liegt. Nachdem sich die Stadt mit Winkler nun auf einen Pachtvertrag über mehrere Jahrzehnte geeinigt hat, investiert Mawi in die Sanierung des Areals. Die Lautsprecher-Anordnungen an den Bühnenseiten wurden erneuert, die vordere Fassade und die Künstlergarderoben sollen ebenfalls bald in neuem Glanz erstrahlen. „Wir haben jetzt Planungssicherheit“, erklärt Winkler.

Den Soundtrack zum Sonneruntergang steuern auf der Parkbühne neben Stammgästen wie Silly, Dieter Thomas Kuhn und Helge Schneider auch einige seltenere Besucher bei. So ist Nena am 11. August in einem für ihre Verhältnisse kleinen Rahmen zu erleben. Springsteen-Gitarrist Steven van Zandt alias Little Steven geht erstmals seit einem Vierteljahrhundert mit der eigenen Band inklusive fünf Bläsern und drei Background-Sängerinnen auf Welttour: In Leipzig geben die Disciples of Soul (Schüler des Soul) am 14. Juni eines von nur zwei Deutschland-Konzerten.

Auftritte der Einstürzenden Neubauten genießen ebenso Seltenheitswert. Ihr Parkbühnen-Gastspiel am 9. Juni ist das einzige Sommerkonzert der Band in Deutschland, die Nachfrage dementsprechend groß. Weil auch die Rockabilly-Ikone Brian Setzer zwar am 17. Juli im Clara-Park gastiert, sonst aber weit und breit nirgends, gehen die Ticket-Anfragen für den Stray-Cats-Gründer aus ganz Deutschland sowie Österreich und der Schweiz in Leipzig ein.

Die Rolling Stones haben wohl keine Lust auf Leipzig

Ein bemerkenswertes Freiluft-Programm stemmt auch das Soziokulturzentrum Geyserhaus auf seinem malerischen Areal im Arthur-Bretschneider-Park, auf das bis zu 2000 Leute passen. Nach der Saisoneröffnung mit Lokalmatador Tino Standhaft am 2. Juni werden zum Beispiel Bibi-Darstellerin Lina, Tatort-Kommissar Axel Prahl, Yvonne Catterfeld, Gregor Meyle und Hitschreiber Albert Hammond erwartet. Hammond interpretiert sein imposantes Oeuvre aus Evergreens wie „It Never Rains in California“ und „One Moment In Time“ am 26. August gemeinsam mit dem Leipziger Symphonie­orchester.

Darüber hinaus erweist sich die Geyserhaus-Parkbühne abermals als ideale Konzertstätte für Künstler, die man früher Liedermacher genannt hätte und die heute als Singer-Songwriter bezeichnet werden: Dota, Neu-Leipzigerin Sarah Lesch, Wenzel, Felix Meyer und Alin Coen geben sich hier die Klinkenstecker in die Hand.

Von eher urbanem Charme ist dagegen die Atmosphäre auf der Dachterrasse der Moritzbastei, wo im Sommer ebenfalls eine Handvoll Konzerte terminiert ist. Am 22. Juni spielt das Stoppok Trio, zwei Tage später folgen die Ost­rocker Karussell. Als postindustriell lässt sich vielleicht die Aura in der dachlosen Arena an Yadegar Asisis Panometer charakterisieren. Ein kleines, feines Programm mit Schwerpunkt auf der lokalen Szene steht hier an (siehe Terminkasten).

Von ganz groß bis ziemlich klein gibt es also viele musikalische Gründe, den Sommer abends im Freien zu verbringen. Nur eine Band verspürte dieses Jahr offenbar keine Lust auf Leipzig. „Für die Rolling Stones hatten wir viele, viele Monate lang einen Termin im Stadion reserviert“, erzählt Konzertveranstalter Winkler. Doch dann entschieden sich Mick Jagger, Keith Richards und Co, hierzulande nur in Hamburg, München und Düsseldorf zu spielen. „Sehr schade“, findet Winkler. „Wer weiß, ob die jemals wiederkommen.“

www.lvz-ticket.de

Wer, wo, wann: Zehn Bühnen und mehr als fünfzig Konzerte

Festwiese vor dem Stadion

27. Mai: Depeche Mode

Stadion

14. Juni: Coldplay

Am Störmthaler See

18. bis 20. August: Highfield-Festival

Am Völkerschlachtdenkmal

7. Juli: Scooter

Freilichtbühne Peißnitzinsel Halle

17. Juni: Zucchero
24. Juni: Cro, Sportfreunde Stiller, Teesy, Moritz Garth, Nick Howard
30. Juni: Söhne Mannheims
12. August: Jennifer Rostock
2. September: Westernhagen
9. September: Gestört aber geil

Open-Air-Bühne im Rosental

23./24. Juni: Klassik Airleben, Gewandhausorchester, Leitung Alexander Shelley

Parkbühne im Clara-Zetkin-Park

27. Mai: Revolution 500, Baru, DJ Reverend Joe, Die Kinder vom See, Krahn­støver, Zin (Kirchentag auf dem Weg)
30. Mai: Foreigner
9. Juni: Einstürzende Neubauten
10. Juni: Silly
14. Juni:

23. Juni: Dieter Thomas Kuhn & Band
24. Juni: Rea Garvey
17. Juli: Brian Setzer’s Rockabilly Riot
22. Juli: Canned Heat
11. August: Nena
12. August: Anna Depenbusch & Band
26. August: Sweet
29. August: Helge Schneider
3. September: Der Traumzauberbaum
16. September: Max Giesinger

Parkbühne im Arthur-Bretschneider-Park

2. Juni: Tino Standhaft & Band
9. Juni: Lina
16. Juni: Dota
21. Juli: Axel Prahl & Das Inselorchester
22. Juli: Die Höchste Eisenbahn
27. Juli: Tiere Streicheln Menschen
30. Juli: Slam – Ein Sommernachtstraum


5. August: Tex solo
6. August: Blaswerk Leipzig
11. August: Yvonne Catterfeld
12. August: Sarah Lesch
15. August: Radical Face


19. August: Gregor Meyle
26. August: Albert Hammond & das Leipziger Symphonieorchester
8. September: Wenzel & Band
9. September: Felix Meyer & project île
16. September: Alin Coen Band
22. September: Wincent Weiss
29. September: Taschenlampenkonzert

Dachterrasse der Moritzbastei

9. Juni: Song-Slam-Jahresfinale


21. Juni: Marcello Calabrese, Schraubenyeti & das Mammut, BSG 9
22. Juni: Stoppok Trio


24. Juni: Karussell
14. August: Quizshow „Riskier dein Bier!“


Arena am Panometer

29. Juni: Annuluk
30. Juni: Best of Livelyrix Poetry Slam


2. Juli: Sommerorchester Leipzig
3. Juli: Mohammad Reza Mortazavi
4. Juli: Lesebühne Schkeuditzer Kreuz
5. Juli: Ralf Schrabbe Project
6. Juli: Pop-Revue
7. Juli: Theaterturbine – Impro Royal
8. Juli: Thold
9. Juli: Julianes Wilde Bande; The Fuck Hornisschen Orchestra

Von Mathias Wöbking

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2016/2017 im Schauspiel Leipzig mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Die deutsche Kleingärtnerbewegung hat eine über 200-jährige wechselvolle Geschichte, die im Deutschen Kleingärtnermuseum weltweit einzigartig dokumentiert ist. Zur Schau des Monats! mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr