Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Standing Ovations bei Premiere von Theaterstück mit Pegida-Kontext

Staatsschauspiel Dresden Standing Ovations bei Premiere von Theaterstück mit Pegida-Kontext

Das Publikum reagierte nach der Aufführung mit viel Beifall: Völker Löschs Theatertück „Graf Öderland“ hat am Samstag im Dresdner Staatsschauspiel Premiere gefeiert. Die Pegida-Bewegung wird dabei zum Theaterstoff.

Szene aus Völker Löschs Theatertück „Graf Öderland“, das am Samstag im Dresdner Staatsschauspiel Premiere feierte. Die Pegida-Bewegung wird dabei zum Theaterstoff.

Quelle: Staatsschauspiel Dresden

Dresden. In Dresden läuft seit Samstag die Auseinandersetzung mit der islam- und fremdenfeindlichen Pegida-Bewegung auch im Theater. Regisseur Volker Lösch hat dazu das Stück „Graf Öderland“ von Max Frisch für das Staatsschauspiel Dresden mit dem Zusatz „Wir sind das Volk“ versehen und um Pegida-Aussagen und persönliche Bekenntnisse seiner Schauspieler ergänzt.

Das Publikum reagierte nach der Aufführung mit viel Beifall. Bereits zwischendurch gab es Szenenapplaus für einzelne Passagen. Wie bei anderen seiner Dresdner Inszenierungen hatte Lösch auch einen Chor aus Bürgern der sächsischen Landeshauptstadt auftreten lassen, der zumeist Parolen von Pegida wiedergab. Lösch traf mit seiner Regie einen Nerv. Die Reaktionen der Zuschauer fielen einhellig aus.

Mit „Graf Öderland“, der Geschichte vom alptraumhaften Aufstieg eines Populisten, hielt er aber nicht nur Dresden einen Spiegel vor. Während der Arbeit am Stück hatte er selbst eine Pegida-Kundgebung besucht und sich Eindrücke von der Stimmung in Dresden verschafft. „Mehr realer Alptraum als zur zurzeit in Dresden geht nicht“, fasste Lösch später seinen Impressionen zusammen.

Kritische Reaktionen zu seinem Stück erwartet er vor allem bei den nächsten Vorstellungen - dann, wenn nicht Premierengäste, sondern quasi die gesamte Bandbreite des Volkes im Saal sitzt.

Von LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Dreamhack Leipzig

    Auf der Dremhack 2017 treten die besten Computerspieler gegeneinander an. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Leipzig gilt als der Geburtsort der modernen Psychologie. Wie früher und heute im Geist geforscht wurde ist vom 14. September bis zum 16. Dezember 2016 in der Ausstellung "Psychologie in Leipzig - Geburt einer Wissenschaft" zu sehen. Besucher können sowohl Beobachter als auch Versuchsperson sein. Unsere Schau des Monats November! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr