Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Straßenbahn-Konzerte für Gruftis: die WGT-Musik-Kammer

Straßenbahn-Konzerte für Gruftis: die WGT-Musik-Kammer

Ob er schon über die Kleiderordnung nachdenke im Hinblick auf das Wave-Gotik-Treffen? Die Frage ist der Musiker gewöhnt. Nein, auch wenn Lukas Dreyer mit seinen diversen Projekten längst einen festen Platz im Programm des Festivals erobert hat - den Aufwand zu betreiben, den viele Besucher in ihre Outfits stecken, versuche er erst gar nicht.

Voriger Artikel
Ulf Schirmer dirigiert im Großen Concert den "Ring ohne Worte"
Nächster Artikel
Festwoche zum 200. Wagner-Geburtstag in Leipzig – 70 Veranstaltungen geplant

Nomen est omen: Quattrocelli alias Lukas Dreyer, Tim Ströble, Matthias Trück und Hartwig Christ (von links).

Quelle: PR

Voller Bewunderung ist der Musiker dafür und freut sich auf begegnungsreiche, inspirierende Tage. Aber aussehen werde er wie immer. Und das empfehle er auch jedes Mal den Künstlern, mit denen er in seiner WGT-Musik-Kammer zusammenarbeitet.

 Obwohl man die Einrichtung nicht so leicht ausfindig machen kann im gigantischen WGT-Programm, ist das, was 2007 mit einzelnen Konzerten begann, die der Solo-Cellist des Philharmonischen Orchesters Altenburg-Gera im Rahmen des Kultereignisses organisierte, längst kein Geheimtipp mehr. Gewaltig ist der Andrang bei den Konzerten der Musik-Kammer - Besucherzahlen, von denen Kammermusik sonst nur träumen kann, sind der Regelfall.

 Immer neue Projekte konzipiert Dreyer in Zusammenarbeit mit Kollegen. Inzwischen hat Nachwuchsarbeit einen ebenso festen Platz in der WGT-Musik-Kammer wie der bewusst initiierte Dialog mit anderen Künsten. Kalligraphie wird da in diesem Jahr eine Rolle spielen, und barocke Lebensphilosophie von Musik über Tafelkultur bis hin zum Tanz sollen konkret erlebbar gemacht werden. Spannende Tage erwarten Musiker und Publikum.

 Voller Neugier macht sich Dreyer mit seinem Ensemble Quattrocelli in diesem Jahr auf den Weg zu einer absolut außergewöhnlichen Unternehmung. Sie erfordert nicht nur Energie, sondern auch eine tüchtige Portion Spontaneität und Unternehmungsgeist. Den ganzen Pfingstmontag über sind die vier Cellisten unterwegs und musizieren. Spontankonzerte an den unterschiedlichsten Plätzen des WGT wollen sie geben - was die Straßenbahn und das Bäckereicafé ebenso einschließt wie Straßen und zentrale Treffpunkte. Mit dabei ein Videoteam, das sämtliche Projekte Dreyers im Rahmen des Festivals dokumentiert. Insgesamt lockt der Kammermusiker mit dreizehn Veranstaltungen im Rahmen seiner WGT-Musik-Kammer an die verschiedensten Orte. Die Alte Handelsbörse, das Ring Café, der Clara-Zetkin-Park oder das  Mendelssohn-Haus bieten unter anderem den stimmungsvollen Rahmen.

 Zwei Beweggründe sind wesentlich für Lukas Dreyer, sich in das einzigartige Festival einzubringen: die Möglichkeit, ein Publikum zu erreichen, das er sonst niemals treffen würde, und die idealen Bedingungen, unter denen man hier auch einmal größer angelegte Ideen realisieren könne - Proben- und Arbeitsräume eingeschlossen. Die Besucher des WGT sind für ihre Offenheit bekannt. Und das ist eben eine große Chance für jeden Musiker.

 WGT-Musik-Kammer-Konzerte in unterschiedlichen Besetzungen - in der Alten Börse (Naschmarkt): heute (Sa), 15 Uhr, Sonntag 15 und 17 Uhr, Montag, 15.30, 17 und 18 Uhr; im Centraltheater (Bosestraße 1): heute, 22 Uhr; im Lyzeum für Klavier (Käthe-Kollwitz-Straße 52): Sonntag, 22 Uhr, Montag, 12 und 14 Uhr; im Mendelssohn-Haus (Goldschmidtstraße 12): heute, 17.30 Uhr; im Musik-Pavillon (Clara-Zetkin-Park): heute, 14, 15 und 17 Uhr; im Ring-Café (Roßplatz 8): Montag, 21 Uhr; weitere Informationen: www.facebook.com/WGTMusikKammer

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 18.05.2013

Tatjana Böhme-Mehner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2016/2017 im Schauspiel Leipzig mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Die deutsche Kleingärtnerbewegung hat eine über 200-jährige wechselvolle Geschichte, die im Deutschen Kleingärtnermuseum weltweit einzigartig dokumentiert ist. Zur Schau des Monats! mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr