Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Stuttgarter Stiftung Bibel und Kultur ehrt Neo Rauch für seine Arbeit am Naumburger Dom

Stuttgarter Stiftung Bibel und Kultur ehrt Neo Rauch für seine Arbeit am Naumburger Dom

Der Maler Neo Rauch ist mit dem Stiftungspreis 2010 der Stiftung Bibel und Kultur geehrt worden. Damit würdigt die in Stuttgart ansässige ökumenische Stiftung die Gestaltung von Glasfenstern in der Elisabeth-Kapelle des Naumburger Doms.

Leipzig/Naumburg. 2007 entwarf der Leipziger Maler die Vorlagen für drei Fenster mit Motiven aus dem Leben der heiligen Elisabeth von Thüringen. Der öffentlichkeitsscheue 50-Jährige kam am Freitag selbst in den Naumburger Dom, um den mit 10.000 Euro dotierten Preis entgegen zu nehmen. Die Fenster für die Kapelle hatte er unentgeltlich gestaltet.

Die 10.000 Euro stiftet der Künstler für die Instandsetzung der Fialen (gotischen Türmchen) des Westchores des Naumburger Doms. „Für Neo Rauch war das Projekt etwas absolut Neues. Weder hat er zuvor Entwürfe für Glasfenster gefertigt, noch hat er jemals Szenen einer Heiligenvita illustriert“, sagte der Direktor der Vereinigten Domstifter zu Merseburg und Naumburg und des Kollegiatsstofts Zeitz, Holger Kunde, in seiner Laudatio. Die Fenster würden nun zahlreiche Besucher in den Dom locken und zum Nachdenken anregen.

Der Geschäftsführer der Stiftung, Dr. Jan-A. Bühner begründete die Entscheidung, den Preis an den Leipziger Maler zu verleihen, auf Nachfrage von LVZ-Online wie folgt: „Die Heilige Elisabeth ist eine zentrale Gestalt, die dafür steht, sich um soziale Fragen zu kümmern. Neo Rauch hat diesen Aspekt in seiner Arbeit sehr eindrücklich und konzentriert herausgearbeitet“.

Weitere namhafte Künstler seien im Rennen um den Preis gewesen, doch die Wahl sei schnell und "mehrstimmig für Neo Rauch entschieden" worden. Mit der Auszeichnung „geht es uns nicht darum, einen Kostenbeitrag zum Werk zu leisten. Es ist eine Anerkennung der Arbeit", so Bühner weiter. Somit handle es sich daher "keinesfalls um die Bezahlung eines irgendwie zu beziffernden Wertes", den die Stiftung dem Werk damit verleihen wolle.

"Sofort nach der Eröffnung", bei der die Arbeiten im Naumburger Dom erstmals präsentiert wurden, "kamen mehr Besucher, die direkt nach den Neo-Rauch-Fenstern fragten", weiß die Pressesprecherin der Domstiftung, Kerstin Wille. Außerdem habe die Zahl der Reisegruppen zugenommen, die den Dom auch wegen der Fester besuchen. An genauen Zahlen könne man einen Besucherzugewinn durch Neo Rauch allerdings nicht festmachen.

Auch ein zweiter verliehener Preis würdigt indirekt die Glaskunst: Zusammen mit Rauch wurde am Freitag der Kunsthistoriker Justinus Maria Caleen ausgezeichnet. Er bekam eine undotierte Ehrung der ökumenischen Stiftung für die Pflege und Vermittlung des Erbes von Georg Meistermann (1911-1990). Meistermann war Kunstmaler. Er hat viele Glasmalereien geschaffen. Caleen ist sein Enkel und verwaltet den Nachlass seines Großvaters, der in der NS-Zeit als „entarteter Künstler“ diskriminiert worden war.

Die 1987 gegründete Stuttgarter Stiftung vergibt jährlich einen Stiftungspreis an Künstler und Publizisten, die biblische Themen auf neue, unverwechselbare Weise in die Öffentlichkeit tragen.

Holger Günther / dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

"Stasi – Macht und Banalität": Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke" gibt Einblicke in den SED-Überwachungsstaat. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr