Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tapetenwerk-Benefizauktion: Kassensturz löst Freude aus

Tapetenwerk-Benefizauktion: Kassensturz löst Freude aus

Am Martinstag kamen im Rahmen von "Das Tapetenwerk teilt" ausgewählte Malerei, Grafik, Skulptur und Fotografien in gleichnamiger Leipziger Kreativstätte unter den Hammer: Viele Künstler waren der Einladung zu dieser zweiten Benefizkunstauktion zugunsten des Wege-Vereins gefolgt, teilten hernach ganz im Geiste Martins die Erlöse ihrer Arbeiten mit besagtem Verein für Angehörige und Freunde psychisch Kranker.

Voriger Artikel
Verstehendes Denken: Poet stellt schönste Wanderwege in der Moritzbastei vor
Nächster Artikel
Gewaltiger Andrang: Sebastian Nebe erhält den 10. Kunstpreis der Leipziger Volkszeitung

Die Heimstatt des Wege-Vereins.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Jetzt nun der große Kassensturz: Über 14.000 Euro zeitigte demnach jene Versteigerung von mehr als 100 Kunstwerken in der an dem Tag proppevollen Halle im Tapetenwerk.

"Eine kleine Grafik von Michael Triegel und noch eine kurzfristig hinzugekommene Arbeit von Carsten Nicolai konnten wir dabei gar weit über den Startpreis versteigern und allein dafür jeweils mindestens 600 Euro erzielen", schwärmt Wege-Sprecher Torsten Krause und merkt an: "Wobei uns manch Künstler wie Herr Triegel und Paule Hammer sogar den kompletten Erlös ihrer versteigerten Werke spendeten. Nach dem ,Teilen' mit den Schöpfern der Arbeiten bleiben somit immerhin rund 6000 Euro für den weiteren Aufbau unseres ,Familienhauses Wege'." Diese betreute, psychosoziale Wohnstätte in der Lützner Straße 75 ist für psychisch kranke Alleinerziehende und deren Kinder gedacht. Sechs eigenständige Wohneinheiten, ein Begegnungs- und Beratungszentrums sollen unters Dach (die LVZ berichtete).

Nachdem nun offenbar auch diese zweite Benefizauktion zur Zufriedenheit der Beteiligten über die Bühne gegangen ist, peilen - wie zu hören war - die Organisatoren um Elke Pietsch, Jana Reichenbach-Behnisch und Torsten Krause eine dritte Auflage im kommenden Jahr an.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 29.11.2013

Angelika Raulien

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

"Stasi – Macht und Banalität": Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke" gibt Einblicke in den SED-Überwachungsstaat. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr