Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tausende Leipziger lauschen Klassik-Open-Air des Gewandhausorchesters auf Augustusplatz

Tausende Leipziger lauschen Klassik-Open-Air des Gewandhausorchesters auf Augustusplatz

Das Leipziger Gewandhaus ist am Samstagabend mit einem Open-Air-Konzert in die neue Saison gestartet. Unter dem Motto „Klassik Airleben“ spielte das Orchester vor tausenden Gästen bei freiem Eintritt auf dem Augustusplatz.

Voriger Artikel
Silbermond sucht Vorbands für „Himmel auf“-Tour 2012 – Auftritt in der Arena Leipzig
Nächster Artikel
4. Paul-Fröhlich-Cup: Das Freizeit-Fußball-Turnier der Nato feiert Tore und bunte Trikots

Tausende Leipziger lauschten am Samstagabend (8. September 2012) den Gewandhausmusikern auf dem Augustusplatz.

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Dirigent Riccardo Chailly lud in einer Videobotschaft persönlich zu dem Event ein. Er freue sich sehr auf „einen echten Leipziger Meisterwerke-Abend“.

Fotos von "Klassik Airleben" 2012 auf dem Leipziger Augustusplatz:

Ebenso wie das Rentnerehepaar Bonak aus dem eher ruhigen Markranstädt, das sich freute, die Aktion zum Gewandhaustag in der Leipziger Innenstadt miterleben zu dürfen. Vorm Gewandhaus-Zelt in der Petersstraße spielten zum Gewandhaustag am Nachmittag bereits David Wedel und Gareth Lubbe und begeisterten damit den ehemaligen MDR-Sinfonieorchester-Musiker und seine Frau. Beide hatten ihre Jacken dabei, weil sie auch beim Open-Air-Konzert auf dem Augustusplatz mit dem Gewandhausorchester unter Leitung von Riccardo Chailly dabei sein wollten.

Fotos vom Gewandhaustag 2012 in der Leipziger Innenstadt:

phpnVTISe20120908202217.jpg

Horst Fischer war das zehnte Mal vor Ort. Er und seine Frau seien Musikliebhaber mit Gewandhaus-Abo. Sie begannen ihren diesjährigen Rundgang durch die Innenstadt zur Eröffnung des Gewandhaustages an der Alten Handelsbörse. "Wir vermissen nur die kleinen Konzerte in der Mädlerpassage, ansonsten finden wir die Stimmung gut", so der Rentner aus Leipzig.

Jedes Jahr zur Eröffnung der neuen Saison wird zum kostenlosen Livemusik-Erlebnis auf den Augustusplatz geladen. Seit mehr als 15 Jahren spielen Musiker und Chöre zudem zum Tag des Gewandhauses in Leipzigs Höfen und Passagen. Wer zum Beispiel in der Messehof-Passage oder an der Handelsbörse vorbeischaute, konnte sich untermalt von klassischen Klängen vom Shopping-Stress erholen. Weitere Spielstätten waren das Städtische Kaufhaus, Speck´s Hof, Galeria Kaufhof und die Fußgängerzone Grimmaische Straße, Ecke Petersstraße.

Fotos der Saisoneröffnung aus dem Jahr 2011

:

Amélie Middelberg/katz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

"Stasi – Macht und Banalität": Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke" gibt Einblicke in den SED-Überwachungsstaat. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr