Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tote Hosen rocken Conne Island mit politischer Note

Zusatzkonzert in Leipzig Tote Hosen rocken Conne Island mit politischer Note

Auch bei ihrem zweiten Auftritt haben „Die Toten Hosen“ in Leipzig Eindruck hinterlassen. Sie solidarisierten sich außerdem mit den Flüchtlingen in der HTWK-Turnhalle.  

Am Montagabend spielten "Die Toten Hosen" im Conne Island zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage in Leipzig. 

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Zusatzkonzert mit politischer Note: Die Punkband „Die Toten Hosen“ hat am Montag nur zwei Tage nach ihrem ersten Auftritt in Leipzig auch die Fans im ausverkauften Conne Island im Süden der Stadt begeistert. In einem ihrer Lieblingsclubs zeigte die Kultband Nähe zu ihren gut 600 Anhängern und gab vor dem Auftritt viele Autogramme. „Läden wie das Conne Island sind in der Republik rar gesät, da kann Leipzig stolz und dankbar sein. Für mich ist das schon fast Kulturgut“, erklärte Campino kürzlich im Interview mit der LVZ.

In der Halle machten die Hosen und ihre Supporter von "Spitting Image" mächtig Dampf. Während es draußen regnete, kochte der Konzertsaal. Besonders die Security kam ins Schwitzen. Die Sicherheitsleute waren mit den stage-divenden Fans voll beschäftigt, denn anders als bei Stadion-Konzerten gab es die Hosen im Conne Island zum Anfassen. Die Band ihrerseits hatte sichtlichen Spaß und genoss die Nähe zur Szene. So gab es nicht nur die Hits sondern auch viele alte Tracks und Songs von anderen Bands.

Nur weniger Meter entfernt, in der Arno-Nitzsche Straße vor der Turnhalle der HTWK, hatten Demonstranten kurz zuvor am Abend den Umzug der Asylbewerber nach Heidenau verhindert. Sänger Campino nannte das „eine geile Aktion“, spielte dazu auf der Bühne das Lied „Willkommen in Deutschland.“  In der sächsischen Kleinstadt nahe Dresden war es am Wochenende zu schweren Ausschreitungen von Rechtsextremen gekommen, bei denen mehr als 30 Polizisten verletzt wurden. „An so einem Konzertabend soll unsere Gesinnung durchaus klar sein. Aber ich will niemanden mit dem Zeigefinger ermahnen oder verbessern“, sagte Campino bereits im Vorfeld.

Am Montag spielten die Toten Hosen einen Club-Gig im Leipziger Conne Island. Das Zusatzkonzert war kurzfristig nach dem Mega-Konzert am Samstag auf der Festwiese angesetzt worden. „Am legendären Conne Island können wir nicht mal eben so vorbeifahren“, so die Band. (Bilder: Wolfgang Zeyen)

Zur Bildergalerie

Die Zeit zwischen ihrem ersten Auftritt und dem Zusatzkonzert im Conne Island verbrachten die Musiker am Sonntag bei einem Junggesellenabschied in einem Steinbruch in der Region. Bereits am Samstag hatte die Düsseldorfer Band die Festwiese vor dem Stadion mit 70.000 Zuschauern komplett zum Beben gebracht.

agri

Conne Island Leipzig 51.339695 12.373075
Conne Island Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2016/2017 im Schauspiel Leipzig mehr

  • Dreamhack Leipzig

    Auf der Dremhack 2017 treten die besten Computerspieler gegeneinander an. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Leipzig gilt als der Geburtsort der modernen Psychologie. Wie früher und heute im Geist geforscht wurde ist vom 14. September bis zum 16. Dezember 2016 in der Ausstellung "Psychologie in Leipzig - Geburt einer Wissenschaft" zu sehen. Besucher können sowohl Beobachter als auch Versuchsperson sein. Unsere Schau des Monats November! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr