Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Udo Lindenberg rockt 2016 wieder in der Red-Bull-Arena Leipzig

Vorverkauf startet Freitag Udo Lindenberg rockt 2016 wieder in der Red-Bull-Arena Leipzig

Rock-Urgestein Udo Lindenberg kommt wieder nach Leipzig: Am 25. Juni 2016 bringt er in der Red-Bull-Arena seine Show der "Keine-Panik-Tournee 2016" auf die Bühne. Ab Freitag, 9 Uhr, startet bei der LVZ der exklusive Vorverkauf.

Grandiose Show: Udo Lindenberg 2014 in der Red-Bull-Arena Leipzig.

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Am 25. Juni 2016 stoppt Udo Lindenberg mit seiner "Keine-Panik-Tournee" in der Messestadt. Präsentiert wird das Event in der Red-Bull-Arena von der Leipziger Volkszeitung. Und die Tickets gibt es exklusiv ab Freitag, 9 Uhr, online unter www.lvz-ticket.de und www.dnn-ticket.de.

Zu seinem runden Geburtstag will es Lindenberg richtig krachen lassen. Ein neues Studioalbum - das erste seit 2008 - soll im Frühjahr nächsten Jahres erscheinen. Kurz nach seinem 70. Geburtsstag am 17. Mai will er eine große Stadien- und Hallentour mit neun Stationen starten. Die „70“ zaubere ihm ein Lächeln ins Gesicht, erklärte der in Hamburg lebende Musiker, der am Donnerstag seine neuen Projekte vorstellte.

Revue, Artistik, Luftakrobatik: Die Stadiontour wird „sehr geil“, versprach Udo Lindenberg. „Es ist ein totales Abenteuer - wir freuen uns.“ Und er will mit moderner Flugtechnik für „intime Momente“ sorgen. „Ich will den Menschen in die Augen gucken“ - und dabei die dunkle Brille abnehmen, wie er versprach. Die nächsten Konzerte beginnen nach dem Erscheinen des neuen Albums im Frühjahr am 20. Mai 2016 in Gelsenkirchen. Danach folgen Hallen und Stadien unter anderem in München, Stuttgart, Frankfurt, Leipzig und seiner Wahl-Heimat Hamburg.

php83ec9a00e1201406132339.jpg

Leipzig. Udo Lindenberg - er liebt sie, diese spektakulären Einstiege in die Panik-Welt. 2008 landete er im Astronautenanzug in der Arena Leipzig, vier Jahre später kam er da im Zeppelin darnieder. An diesem Wochenende schwebte der Altmeister gleich zweimal durch die fast ausverkaufte Leipziger Red-Bull-Arena.

Zur Bildergalerie

Am Wochenende wurde der 69-Jährige gerade erst für sein Lebenswerk mit der Goldenen Henne ausgezeichnet. „Bei Dir reicht immer ein Anruf und dann stellst Du was auf die Beine“, sagte Bundeswirtschaftsminister und Vizekanzler Sigmar Gabriel (SPD), bekennender Lindenberg-Fan, in der Laudatio, und: „Deine Texte sind längst deutsches Kulturgut.“

Anfang der 70er Jahre wurde er mit seinem Panikorchester zum Deutschrockpionier - „back to the Wild Seventees“ heiße es nun für ihn. „Keine Hängematte, nee, einfach back, full speed, in die Wild 70er...“ Der Panikrocker schlägt damit ein neues Kapitel in seiner Jahrzehnte langen Karriere auf. 2008 war ihm mit dem Album „Stark wie Zwei“ ein Comeback gelungen, das ihm sein erstes Nummer-Eins-Album einbrachte. Danach folgten ausverkaufte Konzerte, ein eigenes „Hinterm Horizont“-Musical in Berlin und im vergangenen Jahr seine erste Stadiontour überhaupt. 

2014 bereits legendäre Konzerte in Leipzig

Schockwellen der Begeisterung gingen im Sommer 2014 durch das Leipziger Fußballstadion, als Udo Lindenberg quasi aus dem Himmel in einer Stahlgondel auf die Bühne schwebte. Vor dem Bild eines Ozean-Riesen machte Lindenberg die Leinen los für einen Riesenparty mit musikalischen Freunden von Clueso über Max Herre oder Jan Delay bis zu Peter Maffay. Gleich zweimal begeisterte der nun 69-Jährige jeweils rund 40.000 Zuschauer.

Wer die Lindenberg-Karten für die Show 2016 schnell in der Hand halten möchte, kann ab Montag, 9 Uhr, Tickets im LVZ Media Store in den Höfen am Brühl erstehen, außerdem in allen LVZ-Geschäftsstellen und über die gebührenfreie Hotline 0800-2181-050. Die Tickets kosten zwischen 40 Euro und 98,50 Euro in verschiedenen Kategorien.

LVZ (mit dpa)

51.346244 12.348261
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Dreamhack Leipzig

    Auf der Dremhack 2017 treten die besten Computerspieler gegeneinander an. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Leipzig gilt als der Geburtsort der modernen Psychologie. Wie früher und heute im Geist geforscht wurde ist vom 14. September bis zum 16. Dezember 2016 in der Ausstellung "Psychologie in Leipzig - Geburt einer Wissenschaft" zu sehen. Besucher können sowohl Beobachter als auch Versuchsperson sein. Unsere Schau des Monats November! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr