Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Vokale Wucht mit Leveleleven

A-cappella-Festival Vokale Wucht mit Leveleleven

Leveleleven sind wandlungsfähig und neugierig. Beim Leipziger A-cappella-Festival begeistern die im Gewandhaus mit Witz und ausgewogenem Satzgesang.

Elf Freunde: Leveleleven im Gewandhaus.

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Das Publikum beim A-cappella-Festival ist absolut begeisterungsfähig. Schon vor dem ersten Ton werden die Sänger von Leveleleven wie Popstars gefeiert, nach dem Konzert hält es niemanden mehr auf den Sitzen. Das elfköpfige Ensemble auf der Gewandhausbühne ist aber auch eine vokale Wucht, setzt es sich doch aus der etablierten schwedischen Real Group und dem finnischen Ensemble Rajaton zusammen. Seitdem die Kollegen nach langjähriger Freundschaft beschlossen haben, zusammen aufzutreten, geben die beiden Formationen als Leveleleven gelegentlich gemeinsame Konzerte.

Viel skandinavische Folklore in modernen Arrangements der Bandmitglieder ist an diesem Abend zu hören. An Schwung, Energie und Gute-Laune-Potenzial stellt dabei die „Nordic Polska“ alle anderen Stücke in den Schatten. Schnell und wendig umgarnen sich die Stimmen in diesem Hybrid aus einer schwedischen und einer finnischen Polka, frisch und locker dazu die Choreografie. Angefangen hat das Konzert zunächst mystisch-spirituell mit „All Creatures“, wobei hier noch an am Sound gefeilt werden musste, damit der Sologesang gegenüber dem Ensemble nicht zu leise gerät. Schade übrigens, dass am ganzen Abend kein Stück ohne Mikrofon gesungen wird – die Gewandhausakustik wäre perfekt dafür geeignet.

Nicht nur zu elft, sondern auch als einzelne Ensembles kann man die Sänger und Sängerinnen erleben. Während Rajaton (übersetzt „grenzenlos“) mit einem finnischen Lied über Wildgänse die Kollegen zum Schunkeln bringen, setzt die Real Group mit Pop- und Jazzsongs Maßstäbe. „Commonly Unique“ oder „Since You’ve Been Gone“ sind Musterbeispiele an ausgewogenem Satzgesang und Groove. Toll auch das Battle als Zugabe, bei dem die Gruppen versuchen, sich mit jeweils einigen Takten ihrer bekanntesten Songs gegenseitig von der Bühne zu verdrängen. Den schlanken englischen Liedern der Real Group schmettern Rajaton dabei in ihrem finnischen Zungenschlag kernige Akkorde entgegen, die ursprünglich und kraftvoll wirken.

Natürlich sind Leveleleven auch wandlungsfähig und neugierig genug, um sich in neue Formationen aufzuspalten: Die Herren nennen sich jetzt spaßig „Sexy Six“ und lassen sich von den Zuhörerinnen im Parkett zu einem heißen „Fever“ (Basssolo: Jussi Chydenius) inklusive Mouthpercussion anfeuern. Die Damen als „Fabulous Five“ ergehen sich mit Vokalisen in den Weiten der skandinavischen Volksmusik. Um die sowieso schon gute Stimmung im Saal weiter anzuheizen, hätte es generell etwas weniger traditionelle Musik und mehr zündende Songs wie Gnarls Barkleys „Crazy“ gebraucht, bei dem Emma Nilsdotter und Hannu Lepola mit tollen Soli den Soul zelebrieren.

A-Cappella-Festival am Donnerstag: La Colombina, 20 Uhr, Evangelisch Refomierte Kirche (Tröndlinring 7); Karten an der Abendkasse

Von Anja Jaskowski

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Dreamhack Leipzig

    Auf der Dremhack 2017 treten die besten Computerspieler gegeneinander an. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Leipzig gilt als der Geburtsort der modernen Psychologie. Wie früher und heute im Geist geforscht wurde ist vom 14. September bis zum 16. Dezember 2016 in der Ausstellung "Psychologie in Leipzig - Geburt einer Wissenschaft" zu sehen. Besucher können sowohl Beobachter als auch Versuchsperson sein. Unsere Schau des Monats November! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr