Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Vor 800 Jahren: Als das „Staunen der Welt“ nach Leipzig kam

Hoher Besuch in Leipzig Vor 800 Jahren: Als das „Staunen der Welt“ nach Leipzig kam

In Leipzig hat sich schon so manche Berühmtheit aufgehalten – darunter Fürsten und Monarchen. Ein Vortrag des Historikers Enno Bünz informiert am Mittwoch über den Besuch von Friedrich II. vor 800 Jahren. Der Staufer-König ging als „Staunen der Welt“ in die Geschichte ein.

Der Vortrag wird von Enno Bünz, Inhaber des Lehrstuhls für Sächsische Landesgeschichte an der Universität Leipzig, gehalten.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Als Friedrich II. (1194–1250) aus dem Adelsgeschlecht der Staufer am 26. Oktober 1216 das mittelalterliche Leipzig betrat, unternahm er etwas Historisches. Noch kein Römisch-deutscher König vor ihm hatte jemals der Stadt an der Pleiße seine Aufwartung gegeben. Friedrich gilt als der erste, auch wenn es sich nur um ein kurzes Gastspiel handelte. Brisanter Anlass für den hohen Besuch waren offenbar Streitigkeiten zwischen der Leipziger Bürgerschaft und dem Markgrafen von Meißen, Dietrich dem Bedrängten († 1221).

Genau 800 Jahre später, am Mittwoch, informiert der Historiker Enno Bünz, Inhaber des Lehrstuhls für Sächsische Landesgeschichte an der Universität Leipzig, über den geschichtsträchtigen Aufenthalt. Unter dem Titel „Datum apud Lipizk“ – gegeben zu Leipzig – erläutert er mit einem Vortrag in der Alten Handelsbörse die näheren Umstände des ersten Königsbesuchs in der Stadt. Beginn: 18 Uhr. Der Einlass ist frei.

Friedrich II. war König von Sizilien (ab 1198), Römisch-deutscher König (ab 1212) und Kaiser (ab 1220) und führte ab 1225 sogar den Titel eines „Königs von Jerusalem“. Er gilt als hochgebildet, beherrschte mehrere Sprachen und suchte den Ausgleich mit den Muslimen. Auch deshalb nannten ihn die Zeitgenossen „Stupor mundi“ – das „Staunen der Welt“.

Von Matthias Klöppel

Leipzig handelsbörse 51.3396955 12.3730747
Leipzig handelsbörse
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

"Stasi – Macht und Banalität": Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke" gibt Einblicke in den SED-Überwachungsstaat. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr