Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Weltmusikfans feierten bei Tropenhitze in Rudolstadt

Tanz- und Folkfest (TFF) Weltmusikfans feierten bei Tropenhitze in Rudolstadt

Musiker und Publikum waren sich einig: das 25. Tanz- und Folkfest war ein in jeder Hinsicht heißes Festival. Die Jubiläumsausgabe ging bei sengenden Temperaturen und mitreißenden Klängen über die Bühnen.

Heiße Tänze bei heißen Temperaturen: Am Wochenende stieg das 25. Tanz- unf Folkfest in Rudolstadt.

Quelle: dpa

Rudolstadt. Trotz Tropenhitze haben an diesem Wochenende rund 90.000 Weltmusikfans die 25. Auflage des Tanz- und Folkfests in Rudolstadt (TFF) ausgelassen gefeiert. Die Veranstalter zogen zum Abschluss der Jubiläumsausgabe von Deutschlands größtem Festival für Folk und Weltmusik am Sonntag eine positive Bilanz. Nicht nur die Dauerkarten aus dem Vorverkauf, sondern auch die Tagestickets seien ausverkauft gewesen, hieß es.

Dem Publikum heizten Musiker aus 33 Ländern ein, die auf den 20 Bühnen in der Residenzstadt aufspielten. Insgesamt gaben sich rund 150 Bands und Solisten ein Stelldichein. Das Spektrum der Darbietungen reichte von A-cappella-Gesängen über Fado-Klänge und Jazz bis hin zu traditionellen Tänzen der Skandinavier und Kirchengesang.

Musiker und Publikum waren sich einig: das 25. Tanz- und Folkfest war ein in jeder Hinsicht heißes Festival. Die Jubiläumsausgabe ging bei sengenden Temperaturen und mitreißenden Klängen über die Bühnen.

Zur Bildergalerie

Der Weltmusikpreis Ruth ging in diesem Jahr an Eurasians Unity, einem Musikprojekt, das Künstlerinnen aus sechs Ländern vereint. Der Liedermacher und Schriftsteller Funny van Dannen wurde mit dem Ruth-Sonderpreis für seine „liebevoll durchgeknallten und lakonisch vorgetragenen Songs“ geehrt. Der Fokus lag in diesem Jahr auf der Musik Norwegens. Die Künstler aus dem hohen Norden waren von dem Flair des Festivals und dem Publikum in Rudolstadt angetan. „Es war in jeder Hinsicht ein sehr warmes Festival“, beschied die Leiterin von FolkOrg, dem TFF-Partner beim Länderschwerpunkt Norwegen, Linda Dyrnes.

Das fanden auch die Besucher: Während die kleinsten in den Brunnen der Innenstadt planschten, setzten sich andere mit ihren Campingstühlen in die Saale, um wenigstens die Füße abzukühlen. Zum Abschluss am Sonntag standen noch einmal rund 75 Veranstaltungen wie Konzerte, Kindertanz und Workshops auf dem Programm. Zudem wurden auf einer Auktion Dekorationen aus der 25-jährigen Festivalgeschichte versteigert. Im nächsten Jahr will das TFF am ersten Juliwochenende den Blick nach Kolumbien und auf den Tanz Cumbia richten.

Rudolstadt 50.718297 11.333655
Rudolstadt
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2016/2017 im Schauspiel Leipzig mehr

  • Dreamhack Leipzig

    Auf der Dremhack 2017 treten die besten Computerspieler gegeneinander an. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Leipzig gilt als der Geburtsort der modernen Psychologie. Wie früher und heute im Geist geforscht wurde ist vom 14. September bis zum 16. Dezember 2016 in der Ausstellung "Psychologie in Leipzig - Geburt einer Wissenschaft" zu sehen. Besucher können sowohl Beobachter als auch Versuchsperson sein. Unsere Schau des Monats November! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr